Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ihr Eintrag im Gästebuch wird erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
3750 Einträge
Hofmann schrieb am 20. Juni 2022
Ein gern gesehender Gast und hervorragender Mäusejäger auf der Abflugstange. TOLL.
Andrea Linz schrieb am 20. Juni 2022
Turmfalke?!! Ich wusste nicht, dass es auch sie in Heidelberg gibt. Das erklärt meine Irritation über die fehlenden Punkte im Brustbereich, und die kleine Größe habe ich selbstverständlich in Richtung Nikolas oder Benjamin eingeordnet- wieder etwas gelernt…
Andrea Linz schrieb am 20. Juni 2022
Jetzt habe ich mich aber gefreut: da saß vorhin ein Jungfalke auf der Abflugstange, wartete noch, bis ich gaaanz schnell einen Screenshot für mich machen konnte und flog ab in seine Welt… so eine schöne Überraschung!
Micaela schrieb am 20. Juni 2022
10 Uhr / 10.30 Uhr ein Falke auf der Stange!?! Und natürlich keine Taube mehr zu sehen.
Hofmann schrieb am 19. Juni 2022
Bin mal gespannt, wie lange die Hausbesetzer noch dableiben.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Sie werden wohl bald zwei Eier legen, wie im Vorjahr und auch ausbrüten. Vermutlich wird aber doch ZEPHYR oder PALATINA, vielleicht auch ein Jungfalke aus der 2022-er Brut, gelegentlich vorbei kommen. Dann wird es, wie im Vorjahr, bei einem misslungenen Brutversuch der Tauben bleiben.
Dorothee schrieb am 16. Juni 2022
Kann es sein, dass die Wanderfalkenfamilie wegen des Feuerwerks am 4.Juni "ausgewandert" ist ? Wenn sie noch in der Innenstadt wären, hätten sie doch die Tauben längst gesehen und verjagt.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Das ist sehr unwahrscheinlich, denn seit 2000 haben die Heiliggeist-Wanderfalken - mit Ausnahme zweier Covid-19-Pausen - jedes Jahr mehrere Feuerwerke erlebt. Am folgenden Tag waren sie wieder in der Stadt. Es leben hunderte, vielleicht tausende von Tauben in Heidelberg. PALATINA und ZEPHYR sind nun außerhalb ihrer Balz-und Brutzeit und haben z.Zt. am Nistkasten kein Interesse. Sie erbeuten jetzt Vögel aus einem breiten Artenbereich, meist in einer kleineren Größe. Tauben sind nur in der Endphase der Ernährung von vier Jungfalken häufige Beute. Statt für vier Tagesrationen sorgen PALATINA und ZEPHYR nun nur für sich selbst.
Annette Bachstein schrieb am 15. Juni 2022
Das Taubenpaar im Ksten
Eva schrieb am 15. Juni 2022
Hallo zusammen, ich habe heute um 6:18 Uhr eine Taube im Nistkasten und eine Taube auf der Abflugstange gesehen. Mal seh'n wie es weitergeht.....
cstahl schrieb am 15. Juni 2022
Funktioniert noch die Nilgansabwehr? Wäre das eine Lösung? Tauben haben wir eh schon genug. Aber die beiden haben es sich echt schon gemütlich gemacht. Dafür ist der Nistkasten wirklich nicht gedacht.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Nein, das geht nicht. das Programm erkennt nur Wanderfalke und Nilgans.
Mireille schrieb am 15. Juni 2022
Hallo liebe WF-Fans. Momentan schaue ich in längeren Abständen nach, ob ein Wanderfalke die Stange anfliegt und endlich die Tauben verjagt. 😕 Letztes Jahr um die Zeit waren sowohl Palatina als auch Zephyr und Jungfalken öfters zu sehen. 😏 Also hoffen wir weiter, dass die Tauben bald verschwinden. Gute Zeit im Schatten. 😎
Edith schrieb am 14. Juni 2022
Hallo liebe Wf Fans. Gerade sehe ich um 17.30 Uhr wieder die Tauben in der Webcam 1. Vorne in der lnken Ecke. Jetzt haben unsere liebe und fleißigen Helfer und Helferinnen mit Herrn Gäng sauber gemacht. Kann man da nichts dagegen unternehmen? Liebe Grüße Eure Edith
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Nein. So ist die Vogelwelt. Jede Art sucht sich eine Nistmöglichkeit.
Philip Kremer schrieb am 14. Juni 2022
Heute um 11 Uhr hocken 2 Tauben drin einer in der Ecke und der andere hinten an der Wand😍. Ich hoffe sehr dass sie da wohnen bleiben dürfen. Es wäre doch super einmal baby Tauben zu sehn.👍👍. Vlt können die Veranstalter ja auch mal Nistkästen für Tauben machen 😍
Mireille schrieb am 10. Juni 2022
Um 12.35 sind die Tauben wieder im Nistkasten. 😳Sie fühlen sich anscheinend wohl. 😉Aber nicht mehr lange. Vielleicht kommen unsere liebgewonnenen Altfalken bald ?! 💕
Micaela schrieb am 9. Juni 2022
Heute Nachmittag sind die Tauben eingezogen. Mal sehen wie lange es gutgeht.
Mireille schrieb am 9. Juni 2022
Heute am Nachmittag sind die 2 Tauben wieder im Nistkasten. 😞 Es wird geflügelt und gegurrt, was das Zeug hält ! 😉 Immer noch weder Zephyr noch Palatina zu sehen. 😗 Wäre spannend geworden!
Mireille schrieb am 6. Juni 2022
Kurz vor 19 Uhr sind beide Tauben wieder da. 😳Das wäre ein Fest für unsere Altfalken.😉
Irmhild schrieb am 6. Juni 2022
Nun sind es schon 2 Tauben, die genau den Nistkasten inspizieren. Es wird Zeit, dass Zephyr für Ordnung sorgt😉
Irmhild schrieb am 6. Juni 2022
Bei meiner täglichen "Kontrolle" der Heidelberger Wanderfalken Seite- vielleicht gibt es ja etwas Neues?- freue ich mich über einen Vogel auf der Abflugstange. Aber es war eine Taube- vor einigen Wochen wäre sie perfektes Futter gewesen: Essen auf Bestellung!
Mireille schrieb am 6. Juni 2022
Heute gegen 16 Uhr war Fremdbesuch im Nistkasten. 😗 Ein Tauben-Pärchen hat den Nistkasten inspiziert, hier und dort gepickt, es gab einen kurzer Streit oder den Versuch sich zu paaren ?! 😳Leider kenne ich mich bei Tauben nicht aus. Aber es war doch spannend, dass die Beute selbst anfliegt.😉
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Das Taubenpaar wird wohl wieder wie vor Jahresfrist versuchen in der rechten „Depotecke“ zu brüten. PALATINA oder ZEPHYR werden das beobachten und beenden. Im Vorjahr kam die brütende Taube noch mit dem Leben davon …
Andrea Linz schrieb am 4. Juni 2022
Hallo Herr Gäng, morgen sitze ich, gefühlt fast den ganzen Tag, in Zügen Richtung Westfalen, meine Mutter zu besuchen. Dabei habe ich ein sehr großes Foto der Jungfalken, auf dem auch die fast blinden Augen etwas erkennen können. Drei der Falken werden von der Sonne goldig angestrahlt und schauen interessiert in die Luft, der vierte zeigt uns den Rücken und wird am nächsten Tag als Erster in den Himmel starten. Was waren das interessante spannende Monate dank Ihres Einsatzes und wie schön war es auch für mich, immer wieder Neuigkeiten telefonisch erzählen zu können und so die abendlichen Anrufe abwechslungsreich auszufüllen. Morgen werde ich, gemeinsam auf dem Sofa sitzend, von der Reinigung berichten, wie appetitlich alles wieder aussieht, und davon, dass Jungfalken auf dem Turm fotografiert wurden. Morgen wird mein Zug kurz in Heidelberg anhalten, ich werde schauen mit großen Augen aus dem Fenster, so etwas wie Heimweh wird sich einstellen, weil natürlich kein Falke freundlich winken wird. Aber ein sehr großes Gefühl der Dankbarkeit wird vorherrschen, das in Ihre Richtung auf Falkenflügeln getragen wird- hoffentlich kommt es an. Herzliche Grüße
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Herzlichen Dank für Ihre freundlichen Worte. Ich höre oft, dass die Teilhabe am Leben der Falkenfamilie viel Freude bereitet, gerade in diesen bedrohlichen und traurigen Zeiten. In wenigen Monaten wird oben im Turm für uns Menschen wieder Ablenkung, - ja, auch Trost, Staunen und Freude bereitet werden!

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Wir veröffentlichen nur Beiträge, die sich ausschließlich mit den HEIDELBERGER Wanderfalken befassen, also bitte keine Hinweise auf andere Vögel, Nistplätze, Webcams senden! Die Einträge müssen selbstverständlich den „guten Sitten“ entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.