Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 34.232.62.209.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
2206 Einträge
Ute Ute aus Saarbruecken schrieb am 20. Mai 2020 um 10:07:
Man sieht Friedrich jetzt die Unruhe an. Merkt ein Falke eigentlich wann seine Flügel bereit sind ihn zu tragen? Oder kann es, sei es aus Hunger, Neugier oder Übermut, auch zu einem Frühstart kommen?
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Dass seine Flügel ihn tragen, merkt er wohl erst im Flug. Nein, Neugier und Übermut sind eher menschliche Eigenschaften. Aus Hunger startet sehr wohl der Jungfalke! Das wird ja von den Eltern letztlich provoziert!
Julia Julia aus Heidelberg schrieb am 20. Mai 2020 um 9:23:
Friedrich sitzt gerade draußen auf dem Brettchen und guckt umher. Sehr auffällig ist, dass er die ganze Zeit den Schnabel leicht geöffnet hält. Vor einigen Jahren habe ich schon einmal nistende Amseln beobachten dürfen und immer, wenn die Sonne auf das Nest fiel, sperrten sie ebenfalls die Schnäbel auf. Hat das was mit der Wärmeregulierung zu tun, also ähnlich wie Hunde, die nicht schwitzen können und deshalb hecheln?
maria maria aus München schrieb am 20. Mai 2020 um 7:06:
Friedrich ist ganz alleine und hat anscheinend eben Frühstück bekommen. Er rupft hinten an der Wand, da fliegen Federchen.
Irene Irene aus Eching schrieb am 20. Mai 2020 um 6:31:
[URL=https://share-your-photo.com/b2c14cf648][/URL] Dem Irokesen-Haarschnitt nach schließe ich, dass es Friedrich sein müsste, der sich die Morgensonne auf die Federn scheinen läßt - er ist allein zu Haus, im Horst konnte ich niemand sonst entdecken.
Waltraud Waltraud aus Heidelberg schrieb am 20. Mai 2020 um 6:19:
Elizabeth und Friedrich sitzen vor fünf Uhr mit dem Rücken zum Zuschauer auf der Anflugstange und üben beide immer mal wieder Flügelschlagen. Elizabeth am linken Ende und Friedrich am rechten Ende der Anflugstange. Um 5:55 Uhr rückt Elizabeth Schritt für Schritt zu Friedrich hinüber, tritt auf seine unteren Rückenfedern, rutscht ab -- und fliegt(?) nach unten davon! Es sah nicht so aus, als sei dies ihre Absicht gewesen, hoffentlich hat sie es geschafft dann noch nach oben zu fliegen. Friedrich schaut zwar bald danach hoch nach oben, aber da er zugleich schreit - man sieht es am Schnabel - ist es wohl eher der Ausguck nach einem Futter bringenden Elternteil.
Roswitha Roswitha aus Ketsch schrieb am 20. Mai 2020 um 6:02:
Elizabeth hat es gewagt und Friedrich bleibt alleine zurück. Bin gespannt, wann er seinen Geschwistern folgen wird.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 20. Mai 2020 um 5:59:
Gerade wollte der eine Jungfalke von der linken Innenstange nach rechts wechseln, traf dabei mit den Fängen den anderen, flatterte etwa eine Sekunde und fiel dann nach rechts unten von der Stange.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 20. Mai 2020 um 5:53:
Erstmals traut sich auch das dicke Weibchen auf die Abflugstange.
maria maria aus München schrieb am 19. Mai 2020 um 18:56:
Friedrich weiß was sich gehört. Er hat, als ich vormittags kurz geschaut hab, die Reste von einem großem Frühstück? in die Bunkerecke rechts, Cam1, gebracht. So findet auch Sophie, wie ich gelesen hab, einen Snack
Josefina Josefina aus Cuxhaven schrieb am 19. Mai 2020 um 17:47:
12:41. ist die Sophie rausgeflogen. Jetzt sind noch Elisabeth und Friedrich da.
Gabriele Gabriele aus Ladenburg schrieb am 19. Mai 2020 um 14:34:
Kann es sein, dass das Mikrofon bei der Web Cam3 kaputt ist? Es sind nur bei der 1 und 2 noch geräusche zu hören.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Cam 3 auf dem Kirchendach braucht und hat kein Mikrofon, ein solches würde nur Lärm übertragen.
Josefina Josefina aus Cuxhaven schrieb am 19. Mai 2020 um 12:48:
12:41 -Elisabeth ist mutig rausgeflogen . Sophie ist wieder zu Besuch ,wie schön. Friedrich genießt und schläft viel .
Gise Gise aus Reutlingen schrieb am 19. Mai 2020 um 12:43:
... uuuuuuund... tschüss! (Sophie)
Gabriele Gabriele aus Ladenburg schrieb am 19. Mai 2020 um 12:41:
Eben ist Friedrich weggeflogen und zwar nach links wenn man auf das Flugloch schaut.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 19. Mai 2020 um 12:41:
Um 12.40 h ist ein Jungfalke gestartet. War es einer der bereits ausgeflogenen?
Edith Edith aus Nürnberg schrieb am 19. Mai 2020 um 12:19:
ja seid 12 Uhr sind es wieder drei, ich kann aber nicht feststellen wer es von den Jungen ist. Es ist wundervoll das anzuschauen wie immer mal einer wieder vorbeischaut
Birgit Birgit aus Köln schrieb am 19. Mai 2020 um 12:10:
Da kann einem ja schwindelig werden, denn aktuell sind sie wieder zu dritt. Sophie (GC) ist wieder mal zu Besuch und futtert drinnen die herumliegenden Reste, während Friedrich und Elisabeth auf dem Brettchen hocken 😊
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Das ist sehr erfreulich, nicht wahr?
Gise Gise aus Reutlingen schrieb am 19. Mai 2020 um 11:53:
Wer ist denn da wieder nach Hause gekommen? Ich konnte mehrmals kurz, aber deutlich, das GC erkennen.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Das zeigt uns, dass der ausgeflogene Nachwuchs bereits gut zurecht kommt, prima !
Mireille Mireille aus Heidelberg schrieb am 19. Mai 2020 um 11:49:
Sie sind wieder zu dritt 😃 Erstaunlich, wie sie wieder ihr Nest finden !!
Mireille Mireille aus Heidelberg schrieb am 19. Mai 2020 um 9:26:
Friedrich - unverkennbar an seinem weißen Kamm - macht noch ein Schläfchen und Elisabeth ist wieder draußen auf der Stange. Bin mal gespannt, ob ich heute einen Abflug erleben darf... Es bleibt spannend. Bin auch traurig, dass dieses Erlebnis bald zu Ende geht.😢 Aber nächstes Jahr bin ich wieder dabei !!😃
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Die Kameras laufen ganzjährig rundum die Uhr. "Gängs Tagebuch" wird ganzjährig weiter geführt, mit Einträgen, falls/wenn mir etwas Interessantes zur Kenntnis kommt. Gelegentlich zitiere ich aus meinen Einträgen der Vorjahre...

Auf vielfachen Wunsch haben wir ein neues Gästebuch implementiert.

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Die Einträge müssen selbstverständlich den “guten Sitten” entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.