Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.219.167.194.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
2382 Einträge
Edith Edith aus Nürnberg schrieb am 8. Juli 2020 um 13:19:
heute um ca.12:45 sitzt ein junger Wanderfalke auf der Stange und schläft. Er hat so viel gefressen, das sieht man am Kropf der ist ganz dick. Den Rest vom Vogel hat er ins Nest getan
Dorothee Dorothee aus Esslingen schrieb am 8. Juli 2020 um 13:10:
Vor etwa 1 Stunde kam Friedrich (GE) in den Nistkasten. Er hatte Beute dabei und legte sie in der Vorratsecke ab. Sein Kropf sah gefüllt aus, er war wohl satt. Seitdem wartet er am Fenster, mal rechts, mal links, schaut immer mal nach oben, ob er auf seine Geschwister wartet ?
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Prima, dass Sie den Kennring ablesen konnten! Ja, dann ist es FRIEDRICH! Gut schaut er aus...
maria maria aus München schrieb am 8. Juli 2020 um 12:47:
12.40 Friedrich scheint auf der Abflugstange links zu dösen, immer wieder fällt mindestens ein Auge zu. Vielleicht sind seine Geschwister nun auf Wanderschaft und er ist gerne mal in seinem alten Zuhause.
Rosita Rosita aus Heidelberg schrieb am 8. Juli 2020 um 12:46:
Heute um 12.35 h sitzt ein Turmfalke auf der Außenstange und ist so müde, dass ihm die Äuglein zu fallen. Hoffentlich geht das gut...?
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Nein, es ist ein junger Wanderfalke! Ihm geht es gut...
Mireille Mireille aus Heidelberg schrieb am 8. Juli 2020 um 12:24:
Über webcam 1 ist in der rechten Ecke der Rest einer Beute zu sehen?? Der Jungfalke scheint aber nicht daran Interesse zu haben.😳
Mireille Mireille aus Heidelberg schrieb am 8. Juli 2020 um 12:19:
Gegen 12 Uhr kam ein Jungfalken. 😊Erst war er auf der Stange, dann kurz im Nest und wieder draußen. Der Ring war gut zu sehen, die Buchstaben leider nicht.😌 Da er ein Paar kleine weiße Federn auf dem Kopf hatte, vermute ich fast, es könnte Ottheinrich sein. Nur eine Vermutung !!😞
Dorothee Dorothee aus Esslingen schrieb am 7. Juli 2020 um 9:20:
Gestern zw.17:39 und 17:45 war Familie Wanderfalke wieder da. Palatina und Zephyr tanzten in der Nistmulde, da kam ein Jungtier dazu , worauf die Eltern das Nest verließen. Er saß noch ein paar Minuten auf der Abflugstange. Auch heute ca.6:15 war Zephyr da, um 6:40 für kurze Zeit ein Jungtier und vor einigen Minuten wieder der mutige Turmfalke.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Das ist ja alles sehr erfreulich! Danke!
maria maria aus München schrieb am 7. Juli 2020 um 9:13:
Danke Gise, durch deine schönen Fotos können wir alle sehen was los ist und da war. Anscheinend hat einer der Besucher die Mulde verändert. Cam2 Wer hat Einem eine Grube gegraben? Ein Zeichen von Zephyr?
Edith Kahl Edith Kahl aus Nürnberg schrieb am 6. Juli 2020 um 18:01:
heute um 17:40 sass mal wieder nach langer Zeit ein Junger Wanderfalke Auf der Stange . Er sprang richtig lustig in den Nistkasten , schaute sich kurz um, dann ging er wieder hinaus und flog weg
Gise Gise aus Reutlingen schrieb am 6. Juli 2020 um 17:50:
Heute geht's hier zu wie aufm Bahnhof... 😄 Wer das wohl sein mag?
Gise Gise aus Reutlingen schrieb am 6. Juli 2020 um 17:24:
Tja, ich glaube, dem Turmfalken gefällt der Ausblick von der Abflugstange aus, denn ich konnte ihn heute noch vier Mal dort oben sitzend beobachten... um 11 Uhr herum, um 12 Uhr herum, zwischen halb 2 und 2 Uhr und jetzt gerade eben. Ob wir nächstes Jahr Turmfalken bei der Aufzucht ihrer Brut beobachten dürfen? Wäre mal was Neues. 😁
Mireille Mireille aus Heidelberg schrieb am 6. Juli 2020 um 17:20:
Abflug um 17:19. 😳Es war schön, Palatina wieder zu sehen !😊
Mireille Mireille aus Heidelberg schrieb am 6. Juli 2020 um 17:17:
Wunderschöner Anflug von Palatina ! 😊Sie hat gleich nach der Mulde geschaut, ob alles in Ordnung ist.😉
Mireille Mireille aus Heidelberg schrieb am 6. Juli 2020 um 17:00:
Der kleine Turmfalke ist anscheinend mutig und ausdauernd ! 😉 Er sitzt schon wieder auf der Stange und schaut sich um ! 😌Hoffentlich kommt nicht plötzlich ein Angriff von Zephir oder Platina, die ihren Reich beschützen wollen.😮
Gise Gise aus Reutlingen schrieb am 6. Juli 2020 um 9:23:
Guten Morgen! Herr Gäng, entgegen Ihrer gestrigen Vermutung in Dorothees Eintrag um 8:24 Uhr, dass der Turmfalke nun dem Nistkasten fern bleiben würde, saß der kleine Kerl eben wieder auf der Abflugstange. 😊
Edith Kahl Edith Kahl aus Nürnberg schrieb am 6. Juli 2020 um 9:17:
um 9:13 sitzt der Turmfalke wieder auf der Stange. Er hat scheinbar keine Angst vom Wanderfalken, der soll aber vorsichtig sein dass ihn nichts passiert
maria maria aus München schrieb am 5. Juli 2020 um 12:25:
Hallo Gise, schöne Fotos, beide sind allerdings von dem kleinen Turmfalken. Die Schwanzfedern sind leicht bläuchlich, wie (noch) der Hinterkopf. Beim Erwachsenen kann er dann leicht durch den bläulichen Kopf,gerade im Frühjahr, wenn nicht viele Blätter an den Bäumen sind, erkannt werden
maria maria aus München schrieb am 5. Juli 2020 um 12:16:
Palatina und Zephyr geniessen sicher das gute Flugwetter. Ihr Nachwuchs braucht keine Unterstützung mehr, so können sie endlich wieder weiter weg fliegen. Der kleine Turmfalke ist gerne auf der Abflugstange und beobachtet das Treiben unterhalb der Heiliggeistkirche, denn weder Palatina noch Zephyr scheinen in der Nähe zu sein.
Gise Gise aus Reutlingen schrieb am 5. Juli 2020 um 10:45:
Oh, ich glaube, in meinem Eintrag um 8:19 Uhr habe ich das Bild vergessen...
Dorothee Dorothee aus Esslingen schrieb am 5. Juli 2020 um 8:24:
Etwa eine Stunde lang saß der Turmfalke heute morgen am Fenster, schaute sich um, putzte sich und ließ sich den Wind durch das Gefieder wehen. Dann, gegen 8 Uhr, ein schriller Schrei, er flüchtete zuerst nach innen und flog dann weg. Außen saß Zephyr. Er kam dann herein , drehte sich einige Mal in der Nestmulde und flog dann wieder ab.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Oh! Da hat der Turmfalken-Terzel Glück gehabt, ZEPHYR hätte ihn auch töten können. Gut so! Ob der Turmfalke nun fern bleibt? Ich vermute es.

Auf vielfachen Wunsch haben wir ein neues Gästebuch implementiert.

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Die Einträge müssen selbstverständlich den “guten Sitten” entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.