Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 34.229.131.116.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
1541 Einträge
Irene Irene aus Eching schrieb am 12. Januar 2020 um 18:48:
Es ist 18:45 und Zephyr sitzt in der hinteren rechten Ecke. Sein Kropf sieht gut gefüllt aus,da gabs wohl eine reichhaltige Abendmahlzeit 😉 Bleibt nur, ihm einen guten Verdauungsschlaf zu wünschen!
maria maria aus München schrieb am 9. Januar 2020 um 19:18:
Nachdem Zephyr ein paar Tage nicht in seinem Kasten war, ist er jetzt dort total entspannt. Beide Augen sind richtig geschlossen und er träumt. Wanderfalken haben 2 Augenlider, einmal dünn und durchsichtig?
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Ja, so ist es. Wir können das jede Nacht betrachten, wenn ZEPHYR schläft. Dann erscheinen uns seine Augen weiß! Die NICKHAUT wird - bei Bedarf -von Muskeln von den oberen inneren Augenwinkeln nach unten außen über die Hornhaut gezogen. Sie arbeitet also etwa wie eine Art "Scheibenwischer" und schützt - denken wir nur mal an die rasenden Sturzflüge bei der Jagd! - das Auge vor dem Austrocknen und Staub.
Edith Edith aus Nürnberg schrieb am 7. Januar 2020 um 14:19:
Lieber Herr Gäng! Ja Zephyr übernachtete wieder im Kasten.Sie schrieben es war Perkeo, kann das sein oder ist das ein Schreibfehler
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
OH! Danke für den Hinweis!, Natürlich: ZEPHYR! Da kommt, wenn man in Eile, im Stehen schnell, etwas notiert, dass das Gehirn sich an einen anderen Terzel erinnert 😮...
jvk jvk aus Heidelberg schrieb am 6. Januar 2020 um 8:09:
Guten Morgen lieber Herr Gäng! Nach einer wohl guten Nachtruhe hat Zephyr(?) sein "Wohnzimmer" verlassen. Herzlich, jvk.
Brigitte Brigitte aus Langenau schrieb am 5. Januar 2020 um 17:17:
Hurra, kurz nach 17 Uhr flog einer der Falken ins Nest. Ich freue mich so sehr!
jvk jvk aus Heidelberg schrieb am 5. Januar 2020 um 9:40:
Guten Morgen lieber Herr Gäng und liebe Mitbeobachter! Nach einer SORGENVOLLEN Nacht vor der Webcam, mit dem leeren Falkenhorst, nun endlich, um 09:28, das Falkenpaar vereint auf dem Kreuz der Jesuitenkirche. ERLEICHTERUNG! Herzlich, jvk.
maria maria aus München schrieb am 4. Januar 2020 um 15:18:
Hallo Herr Gäng, gestern abend um 20 Uhr wurden in Heidelberg wieder die Menschen unten sehr aufmerksam von der Fensterbank aus beobachtet. Nur hat Zephyr nicht im Kasten geschlafen
Edith Edith aus Nürnberg schrieb am 4. Januar 2020 um 10:42:
Gestern am 3.Januar um ca.17:30 war ZEPHYR im Kasten und schaute aus dem Fenster
jvk jvk aus Heidelberg schrieb am 4. Januar 2020 um 10:10:
Lieber Herr Gäng! Seit gestern sitzen zeitweise zwei Falken auf dem Kreuz der Jesuitenkirche, so auch heute Morgen. Leider besitze ich immer noch kein hochauflösendes "Spannerglas", um die beiden exakt zu identifizieren. Herzlich, Ihr jvk.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Danke für die wichtige Nachricht! (Schade, dass eine gute optische Ausrüstung nicht auf dem Gabentisch unter dem Christbaum lag!)
Thomas Thomas schrieb am 3. Januar 2020 um 21:24:
Gute Neuigkeiten: Einer der beiden Falken war heute in der Dämmerung gegen 17.15 Uhr auf der Anflugstange zu sehen. Für mich leider nicht zur erkennen, ob Zephyr oder Palatina. Viele Grüße.
R.Köhler R.Köhler schrieb am 3. Januar 2020 um 20:17:
👍...er ist wieder da!
Irene Irene aus Eching schrieb am 3. Januar 2020 um 18:51:
Ein gutes, friedliches und erfolgreiches Jahr den Verantwortlichen der Wanderfalken AG und allen Lesern/Beobachtern! Zephyr (?) sitzt um 18:44 Uhr im Ausguck der Webcam 1 und blickt auf Heidelberg. Man muss froh sein, dass er trotz der Böllerei wieder zurück in seinen Horst gekommen ist!
Sigrid Sigrid aus Saarlouis schrieb am 3. Januar 2020 um 18:17:
Wer es ist, bleibt ein Geheimnis 😊
Sigrid Sigrid aus Saarlouis schrieb am 3. Januar 2020 um 18:10:
Einer der Beiden hält sich zur Zeit (18.07 Uhr) im Nistkasten auf. Leider kann ich nicht ausmachen, wer es ist. Ich wünsche Allen hier ein gutes, friedvolles Neues Jahr und möchte es nicht versäumen, mich bei Herrn Gäng und seinem Team für die geleistete Arbeit zu bedanken.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Herzlichen Dank und Gruß!
Kerstin Schmidt Kerstin Schmidt aus Karlsruhe schrieb am 3. Januar 2020 um 17:34:
So, hier noch der Link zum Foto... https://www.bilder-upload.eu/bild-5caba9-1578069149.png.html Grüße ausKarlsruhe
Kerstin Schmidt Kerstin Schmidt aus Karlsruhe schrieb am 3. Januar 2020 um 17:29:
Guten Abend, Einer der beiden ist wieder da... Herzliche Grüße K. Schmidt PS: das Bild kann ich hier leider nicht hochladen...
jvk jvk aus Heidelberg schrieb am 3. Januar 2020 um 7:05:
Liebe Mitbeobachter! Ja, die Wünsche für ein gutes und friedvolles Neues Jahr für die Betreuer der Wanderfalken AG auch von mir, verbunden, mit herzlichem Dank für deren großartigen, selbstlosen Einsatz. Seit Neujahrsmorgen ist der Wanderfalke nachts nicht mehr im Heiliggeist-Turm. Wie L E I D E R üblich, auch am 31.12.2019 wieder eine nicht zu ertragende Ballerei. Wie können wir diesen sinnlosen Aktionen Einhalt gebieten? Wie, das Bewußsein noch zu zahlreicher Menschen zu einem friedlichen Miteinander führen? Ideengeber seien ermutigt! Herzlich, jvk.
Kim Synderhauf Kim Synderhauf aus Venlo schrieb am 2. Januar 2020 um 1:45:
Allen Zuschauern und dem Betreuer dieser Seite ein Gesundes Neues Jahr. Ich hoffe Zephyr und Palatina sind nicht zu sehr erschrocken oder gar verletzt durch das Feuerwerk. Bin etwas besorgt weil er nicht im Nistkasten ist so wie sonst auch. Ich hoffe das beste. Liebe Grüße
Margret Zaremba Margret Zaremba aus Aachen schrieb am 30. Dezember 2019 um 15:42:
Lieber Herr Gäng! Ich wünsche Ihnen, Ihrer Familie und dem ganzen Team ein gutes, gesundes neues Jahr! Ganz herzlichen Dank für Ihre wundervolle Arbeit und den großen Einsatz! Die Falkenfamilie beobachten zu können, ist ein großes Glück! Lieben Dank aus Aachen!
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Herzlichen Dank und Gruß!
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 25. Dezember 2019 um 15:12:
Palatina bewacht den Nistkasten. [URL=https://www.bilder-upload.eu/bild-744119-1577282990.jpg.html][/URL]

Auf vielfachen Wunsch haben wir ein neues Gästebuch implementiert.

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Die Einträge müssen selbstverständlich den “guten Sitten” entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.