Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 34.236.190.216.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
1471 Einträge
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 15. August 2019 um 21:14:
Zephyr(?) übernachtet im Kasten.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 14. August 2019 um 11:53:
Palatina auf der Nistkastenschwelle.
Beate Stoffel Beate Stoffel aus Bönen schrieb am 14. August 2019 um 4:41:
Zephyr hat die dritte Nacht im Nistkasten verbracht.
Beate Stoffel Beate Stoffel aus Bönen schrieb am 12. August 2019 um 4:57:
Zephyr hat im Nistkasten übernachtet.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Das ist erfreulich! Dann ist er ja bereits früher als im Vorjahr wieder anwesend...
Beate Stoffel Beate Stoffel aus Bönen schrieb am 11. August 2019 um 21:05:
Zephyr ist auch da, schön !
Beate Stoffel Beate Stoffel aus Bönen schrieb am 11. August 2019 um 20:03:
Palatina sitzt ganz entspannt auf der Anflugstange. 20 Uhr
Winni Winni aus Kelsterbach/Hessen schrieb am 29. Juli 2019 um 14:44:
Och. Schade. Naja, so ist die Natur eben. Hätte nicht gedacht, dass die ihren Nistkasten so verteidigen.
Winni Winni aus Kelsterbach/Hessen schrieb am 29. Juli 2019 um 13:02:
Och, Schade eigentlich. Aber so ist es halt in der Natur.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 27. Juli 2019 um 22:43:
Es ist Nacht und die Taube sitzt nicht auf den Eiern.
Josip Marsic Josip Marsic aus Düsseldorf schrieb am 27. Juli 2019 um 22:38:
Die PALATINA hat kurzen Prozess mit Untermieterin gemacht. Die Taube hat überlebt. Es sind viele Federn geflogen. Leider habe ich die Action nicht aufgenommen. Später ist auch noch Terzel ZEPHYR dazu gekommen. Wie ich verstanden habe, (lach), die PALATINA hat ihm Segen gegeben, da er die Sache nicht am Anfang richtig erledigt hat. Es stimmt, er hat sich mehr erschrocken als die Taube und hat sich schnell aus dem Staub gemacht... Hier ein kurzes Video über das Gespräch zwischen den beiden... https://youtu.be/uZyhDSAMo6I
Elke Schüle Elke Schüle aus Metzingen schrieb am 27. Juli 2019 um 20:49:
Palatina sitzt auf der Stange und im Eingangsbereich liegen Federn. Ich befürchte, das sind Reste der brütende Taube. vorhin, gegen 18:00, saß sie noch ungestört auf ihren Eiern.
Regine Schultheis Regine Schultheis aus Stadtallendorf schrieb am 27. Juli 2019 um 16:32:
Die Natur kann auch sehr grausam sein, wir sehen es nur selten so direkt. Bisher haben wir sehr entzückende Momente zu sehen bekommen. Die Falken werden sich die "Fremdbelegung" nicht gefallen lassen, ihr gutes Recht. Auch so etwas müssen wir dann "ertragen" können", oder einfach ein paar Tage nicht schauen!
Josip Marsic Josip Marsic aus Düsseldorf schrieb am 27. Juli 2019 um 11:44:
„Lebst du noch mein Schatz?“ so ähnlich war sicher die Nachfrage vom Tauben Partner/in ... Ich finde es gut, dass die Natur das unter sich regelt. Durch die Beobachtung, glaube ich, das wird gut enden. Die Tauben fühlen sich aber wohl darin. https://youtu.be/5qzzHGyNbMU
Peter Peter aus Heidelberg schrieb am 27. Juli 2019 um 8:01:
Herr Gäng, nehmen Sie doch um Himmels- willen die Taubeneier aus dem Nest, denn die Bilder bei Rückkehr der Falken, wenn sie sie entdeckt haben, können Sie doch niemandem zumuten!
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Das geht leider nicht. Das verbieten naturschutzrechtliche Bestimmungen. Zudem bin ich z.Zt. in der Provence,F weit entfernt.
Uschi Uschi aus Sinsheim-Hoffenheim schrieb am 26. Juli 2019 um 8:15:
Hallo Inge, Tauben legen nur zwei Eier.
Inge Inge schrieb am 25. Juli 2019 um 19:29:
Die Taube wird wohl noch Eier legen und dann mit dem Brüten anfangen.
Ulrike Haase Ulrike Haase aus Dresden schrieb am 25. Juli 2019 um 18:59:
Die Taube ist wieder da und brütet.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 25. Juli 2019 um 17:29:
Die beiden Eier liegen in der Ecke, von der brütenden Taube fehlt jede Spur.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 25. Juli 2019 um 15:15:
Hallo Josip, ganz toll, daß du diesen Moment erwischt hast!
Josip Marsic Josip Marsic aus Düsseldorf schrieb am 25. Juli 2019 um 8:00:
Erste Begegnung von Wanderfalke und Taube. Beide haben Angst und Schreck bekommen. https://youtu.be/YcmjaZroeUM

Auf vielfachen Wunsch haben wir ein neues Gästebuch implementiert.

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Die Einträge müssen selbstverständlich den “guten Sitten” entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.