Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ihr Eintrag im Gästebuch wird erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
4812 Einträge
Gudrun schrieb am 3. Mai 2024
10 Uhr wieder Fütterung. Ich fürchte Liselotte ist etwas zugestoßen.😓 Nun hat er es nicht leicht.
Julian schrieb am 3. Mai 2024
Frühstück für die kleinen um 08.03 Uhr. 😉
dagi-wetterau schrieb am 3. Mai 2024
Die beiden Küken verbringen sehr viele Stunden am Tag allein, meist aber mit Schlafen. Gestern habe ich keinen der Altfalken dort sehen können. Natürlich macht man sich ein bißchen Gedanken, ob denn alles in Ordnung ist. Heute Morgen ca. 7 Uhr kommt Rupert mit Teil eines Beutevogels herein, trägt es zu den Küken, die auch gefüttert werden wollen. Rupert hantiert umständlich, bedrängt die Küken in der hinteren Ecke mit seinem Körper und mit dem Beuteteil, das er noch direkt vor den Küken rupft. Es will nicht klappen. Ein, zwei Happen sind zu groß für die kleinen Schnäbelchen. Rupert fliegt mit dem Beuteteil nach wenigen Minuten wieder weg.
Alena schrieb am 3. Mai 2024
6:50 Fütterung
Annette S. schrieb am 2. Mai 2024
Es ist jetzt 21.15 Uhr, ich beobachte schon eine Weile, und ich habe Liselotte den ganzen Tag nicht gesehen, die Kücken wurden heute morgen zum letzten Mal gefüttert. Rupert saß bis es dunkel wurde auf der Stange außen und suchte den Himmel ab, es sah aus, als halte er ausschau nach Liselotte. Später ging er in die Stube ohne Essen für die Kleinen, die sehr nach Essen schreien. Was ist mit Liselotte ? Was wird mit den Kleinen, wenn sie nicht mehr kommt, weil ihr vielleicht etwas zugestoßen ist ? Wird Rupert die Kleinen instinktiv füttern? Ich bin so in Sorge 🥺
Dorothee schrieb am 2. Mai 2024
Die Küken waren sehr hungrig als Liselotte gegen 19:30 Uhr mit Beute kam. Sie hat eine Viertelstunde lang gefüttert bis die Kröpfe sichtbar gefüllt waren und anschließend selber fast den ganzen Rest gefressen. Mit Knochen und Federn ist sie dann abgeflogen. Sie wird heute Nacht bestimmt wieder kommen. Gestern Nacht war sie auch bei den Küken.
Lisa schrieb am 2. Mai 2024
Die Küken wurden soeben gefüttert und die Reste werden anschließend von Liselotte verspeist. Alles wird gut, wie Herr Gäng auch schon geschrieben hat.
Mireille schrieb am 2. Mai 2024
19:40 - Ein seltener Anblick! Ruppert füttert die Küken. Manchmal sind die Bissen zu groß (z.B. ein ganzer Taubenfuß) aber im Großen und Ganzen ein erfreuliches Erlebnis, nachdem sonst Liselotte allein fast alles erledigt: Jagen, Füttern, Hudern ... Vielleicht ist Ruppert noch lernfähig da die Kleinen schnell wachsen!
Naschi schrieb am 2. Mai 2024
Nachtrag: 18.45 Uhr kommt Rupert, nimmt den Nachwuchs kurz zur Kenntnis und "wacht" dann 5 Minuten auf der Abflugstange. 19.30 Uhr kommt Liselotte mit Nahrung. Die Fütterung läuft sehr diszipliniert ab, die Küken nagen nicht am Hungertuch. Die Kröpfchen der Kleinen werden ordentlich gefüllt. Wenn es denn stimmt was ich eruiert habe, kann wenn nötig, der Kropf die Nahrungsration eines ganzen Tages aufbewahren.
Andrea Linz schrieb am 2. Mai 2024
Ich glaube, wir sollten uns keine Sorgen machen und Liselotte nach dem Lehrjahr 2023 die Versorgung zutrauen. Fütterung gegen 19.30 Uhr Donnerstagabend, volle Kröpfe der zwei Jungen. Das wird schon werden 👍👍
Alena schrieb am 2. Mai 2024
20:30 Die Küken werden gefüttert.
N schrieb am 2. Mai 2024
Gestern, 1.5. nachmittags immer wieder mal in die Turmstube geschaut. Liselotte war sehr häuslich und ständig bei den Küken. Heute, nachmittags immer wieder mal geschaut, die Küken waren immer alleine. Gegen 18 Uhr kommt Liselotte und füttert, allerdings zu wenig. Rupert taucht draußen auf und macht sich rufend bemerkbar. Zunächst wird er von Liselotte ignoriert, aber als die Nahrung für die Kleinen nicht ausreicht, fängt sie lauthals an zu schreien. Rupert antwortet ebenfalls, nicht ganz so laut und wandert von der einen Seite der Abflugstange zur anderen. Irgendwann war herausgeschrien - Rupert hat den Abflug gemacht. Zu den Vorgängerkommentaren: Ich dachte auch schon daß Rupert füttert, es war aber Liselotte. Steht sie ganz hinten im Nistkasten und man sieht sie von der Seite, wirkt sie durch die Kameraperspektive kleiner als sie ist. Sieht man sie dann von vorne, ist sie durch das Brustgefieder einwandfrei identifizierbar. Sie ist weniger "gesperbert" als Rupert. Ich weiß nicht was ich von all den Beobachtungsbruchstücken halten soll. Fakt ist, beide Küken wachsen und gedeihen wie sie sollen, beide sind gleich groß, vorhin haben sie schon selbständig an einem Beuterest rum geknabbert. Vernachlässigt werden sie jedenfalls nicht, Liselotte meistert ihren Part als quasi "Alleinerziehende" bravourös.
Bea-Emilie schrieb am 2. Mai 2024
16:07/16:19/16:39 Cam2 beide Küken liegen in der hintersten linken Ecke ganz flach und rufen regelmäßig herzerbärmlich HUNGER!! Um 16.07 war sehr kurz ein Altvogel ohne Beute bei den Küken und flog gleich wieder ab. Das war auch schon 13:58/14.01 der Fall, dass ein Altvogel nach Kurzbesuch ohne Beute abflog. Lieber Herr Gäng, liebe Nabu, gibt es einen Zeitstrang über die letzten Stunden? Damit man nachsehen kann, ob zwischen den Momenten, die man zufällig beobachtet, eine Fütterung stattfand. Meistens sieht man Liselotte bei den Küken, und sie ist eigentlich eine gute Jägerin und kommt eher nicht ohne Beute zu den Küken zurück. Ich finde, die Altvögel einzeln im Bild schwer zu unterscheiden (trotz 1/3 Größenunterschied). Eher im Verhalten sieht man die souveräne, präsente Liselotte und den unsicher wirkenden, sprunghaften Terzel zur Unterscheidung. Liebe Heidelberg-Wanderfalkenfreunde, wenn eine Fütterung dokumentiert wird, freut sich Jeder, dass alles gut verläuft, wenn man es liest. Danke Allen, die eine Beobachtung beschreiben. Herzliche Grüße von der Bergstraße sendet Bea-Emilie
Annette S. schrieb am 2. Mai 2024
14.30 Uhr , seit gestern Abend, habe ich Liselotte nicht mehr gesehen. Am Abend und in der Nacht hat Rupert bei den Kleinen übernachtet, und heute morgen, war ich sehr überrascht, hat Rupert die Kleinen gefüttert. Er hat im Anschluss noch die letzten Reste aus der Vorratsecke neben dem Eingang gegessen. Er war gerade erneut bei den Kleinen, hat nur da gestanden und flog dann wieder weg. Die Kücken schreien und haben Hunger. Wo ist Liselotte ? Ich mache mir große Sorgen. 🥺
Bea-Emilie schrieb am 2. Mai 2024
13:58 Momentaufnahme: die Küken schreien vor Hunger und betteln Liselotte an, die nur einen trockenen Rest vom Boden zu verfüttern versucht. 14:01:45 ist sie abgeflogen und hoffentlich kommt sie mit Beute bald zurück. Die Küken sind sehr hungrig.
simo_ne schrieb am 2. Mai 2024
Hier noch ein kurzer Mitschnitt vom Frühstück um 6:25 Uhr: https://youtu.be/LJ22vkl4KlE?feature=shared Liebe Grüße, Simone
Sandra schrieb am 2. Mai 2024
02.05.24, 06.45 h: Rupert kommt, Liselotte fliegt aus. Und was macht Rupert? Beachtet und begrüßt seinen Nachwuchs nicht, sondern frisst selbst vorne in der Vorratsecke. Die Kleinen schauen zu ihm hin. Und dann verschwindet er einfach wieder. Gott sei Dank ist Liselotte bald wieder da und kümmert sich um den Nachwuchs.
simo_ne schrieb am 2. Mai 2024
Um 6:00 Uhr und um 6:25 Uhr konnte ich 2 Fütterungen beobachten. Die kleinen haben ordentlich Appetit und die Kröpfe sind am Ende gut gefüllt. Hier ein kleiner Mitschnitt von Fütterung No. 1: https://youtu.be/ht78OzPCCTo?feature=shared Viele Grüße, Simone
Julia schrieb am 1. Mai 2024
Wie die Zeit schon wieder vergeht… Seit dem Schlupf hatte ich bis heute noch keine Gelegenheit bzw. das Glück gehabt die Küken mal richtig zu sehen (hab in den ersten Tagen höchstens mal ein kleines Fitzelchen Flaum zu Gesicht bekommen). Und heute gucke ich mal wieder rein und seh 2 graue Fellknäuel hinten in der Ecke liegen. Und wie groß sie schon wieder sind… unglaublich! 😲 @Bärbel: Die Vermutung hatte ich auch schon. Dieses Jahr den Neuen mit einer zumutbaren Aufgabe an sich binden und ab nächsten Jahr muss er sich möglicherweise dann richtig reinhängen. 🤣
Bärbel schrieb am 1. Mai 2024
Vielleicht hat Lieselotte nur deshalb 2 Eier gelegt, da sie merkte, ihr neuer Partner ist noch etwas unerfahren im Brutgeschäft. Dann ist es doch besser nur 2 Küken zu versorgen. 4 Küken sind schon eine Herausforderung für ein Paar.

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Wir veröffentlichen nur Beiträge, die sich ausschließlich mit den HEIDELBERGER Wanderfalken befassen, also bitte keine Hinweise auf andere Vögel, Nistplätze, Webcams senden! Die Einträge müssen selbstverständlich den „guten Sitten“ entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.