Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.231.226.211.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
1509 Einträge
Gertrud Fronemann Gertrud Fronemann aus Simmelsdorf schrieb am 24. Mai 2019 um 9:15:
Grüß Gott, der Rest schon weggeräumt und der Nistkasten vorbereitet für die nächste Brut! Danke für die immer wieder informativen Beiträge und Ihre große Geduld! Eine schöne Zeit wünscht Gertrud Fronemann, ade!
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Herzlichen Dank und Gruß!
maria maria aus München schrieb am 24. Mai 2019 um 6:41:
ja was ist das denn? ich habe Helene um 5.22 so schön abfliegen sehen, nach links oben und jetzt sitzt sie auf der Stange, es kommt ein Elternteil um bringt Beute um 6.34 ???
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Beide Beobachtungen sind richtig! siehe Tagebuch!
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 24. Mai 2019 um 6:34:
Hallo Gabriele, vermutlich ist es wieder Sabine. Auf diesem Bild schläft sie.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
JA, mit großer Wahrscheinlickeit ist das SABINE!
Gabriele Gabriele aus Ladenburg schrieb am 24. Mai 2019 um 6:05:
Huch, wer ist denn das jetzt? Während ich hier schrieb kam ein Falke mit Futter zum Nest zurück. Es ist ein Jungfalke.Kann aber nicht erkennen wer es ist.
Gabriele Gabriele aus Ladenburg schrieb am 24. Mai 2019 um 6:02:
Schaaaaade, jetzt saß man tagelang hier und noch letzte Nacht, lag Helene da und schlief und jetzt um 5.56h war sie nicht mehr da. Sie wird nicht mehr zurückkommen. Also kleines Men, alles alles Gute fü deine Zukunft und vielleicht habe ich nächstes Jahr mehr Glück beim erneuten Nachwuchs von Pallatina. :-(, 🙂
maria maria aus MünchenG schrieb am 24. Mai 2019 um 5:33:
Guten Morgen Herr Gäng, es wird ein wunderschöner Tag. Helene hatte sicher Hunger, ist raus und hat die Flügel trainiert. Dann um 5.22 Uhr ein perfekter Abflug links Richtung Süden? mit schön ausgebreitenen Flügeln. Wo sie wohl landen wird? Sie werden uns im Tagebuch sicher noch auf dem Laufenden halten. Alles Gute für Alle. War sehr schön es miterleben zu können
Tina Tina aus Mössingen schrieb am 24. Mai 2019 um 5:33:
Helene has left the building... 05:22 Uhr. Einfach so, ein Start wie einer von den Alten. Kein Ausrutscher, sondern ein sauberer Abflug. Haltungsnote 10! 😄
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 24. Mai 2019 um 5:29:
Helene fliegt los (oben sind Fänge und Schwanz zu sehen).
Beate Stoffel Beate Stoffel aus Bönen schrieb am 24. Mai 2019 um 5:26:
Das letzte Falkenkind ist leider gerade um 5.23 Uhr weggeflogen. Die schöne Zeit zum zuschauen ist jetzt wohl leider vorbei.
Angelina Angelina aus München schrieb am 24. Mai 2019 um 5:26:
Guten Morgen, 05.25 Uhr Jetzt ist die letzte abgeflogen nach einer letzten Nacht. Alles Gute
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 24. Mai 2019 um 5:23:
Um 5.22 h ist Helene zu ihrem Erstflug gestartet.
Sabine Sabine aus Heidelberg schrieb am 23. Mai 2019 um 22:42:
Lieber Herr Gäng, in den gestochen Scharfen Bildern von Armin von gestern sehe ich in seinen Nasenlöchern eine zapfenförmige Struktur - ist das korrekt? Es erinnert mich an ein Pitotrohr, mit dem bei Flugzeugen die Fluggeschwindigkeit gemessen werden kann. Hat die Struktur in der Falkennase eine Funktion?
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Gut beobachtet! Ja, diese Form der inneren Nasenlöcher dient der Atmung der Wanderfalken, wenn sie auf der Jagd - mit sehr hohem Tempo (manche schreiben: bis zu 300 km/h !) im Sturzflug nach unten atmen. Demnächst schreibe ich mal darüber...
Melanie S. Melanie S. aus Altstadt schrieb am 23. Mai 2019 um 20:36:
Heute Abend von "hier unten" aus: Ein Jungfalke auf der Jesuitenkirche, der dann einen Anflug auf das Wetterkreuz der Heiliggeistkirche wagt (verbesserungswürdig), während ein Geschwister auf dem Geländer des Kapellchens zuschaut. https://youtu.be/7qUqyd0fUJ8
Roswitha Roswitha aus Ketsch schrieb am 23. Mai 2019 um 18:23:
Morgen wird es eine Woche her sein, als der erste Falke das Nest verließ. Danach folgten im Abstand von jeweils 2 Tagen zwei weitere Geschwister von Helene. Auch wenn sie zwischendurch ganz kräftig mit den Flügeln schlägt, macht sie nicht den Anschein fliegen zu wollen. Wissen Sie, Herr Gäng, ob das normal ist, in der Vogelwelt?
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Selbstverständlich ist das alles normal. Die Terzel starten früh, die Weibchen deutlich später. HELENE geht es bisher sehr gut, ihr fehlt der Druck des Hungers. Auch von mir erzählte meine Mutter, dass ich nicht das Laufen lernen wollte, dafür gerne im "Sportwagen" sitzend gefahren werden wollte ...
Martina K. Martina K. aus Hamburg schrieb am 23. Mai 2019 um 18:23:
Falken-Akrobatik vom Allerfeinsten. 😮Spektakulär! Helene balanciert nun zum zweiten Mal virtuos auf der Stange des Fensterkreuzes. [url=http://abload.de/image.php?img=bandicam2019-05-2318-8fjwy.jpg][/url] P.S. Kann später am Abend noch ein Video dazu einstellen.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 23. Mai 2019 um 18:05:
Helene balanciert auf dem Gitter.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Ein starkes Stück! Sie sollte mal in die entgegen gesetzte Richtung flattern!
Antje Antje aus Keltern/Enzkreis schrieb am 23. Mai 2019 um 18:04:
Tja, gerade haben wohl alle die Luft angehalten, das sah ja beinahe so aus, als wenn da einer starten wollte. Aber irgendwie stimmt die Richtung noch nicht...….. tolle Dokumentation. Allen Beteiligten herzlichen Dank dafür.
Gabriele Gabriele aus Ladenburg schrieb am 23. Mai 2019 um 17:17:
Sorry, Sie haben ja erwähnt, dass es an der Reflektion der Sonne liegt oder liegen kann. Ich hoffe, dass es mit dem Untergang der Sonne wieder besser wird. 🙂
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Das wird es bald! Weiter viel Freude mit den Bildern der Cam 3!
Wolf Wolf aus Stuttgart schrieb am 23. Mai 2019 um 17:04:
Lieber Herr Gäng, ich komme seit 6 Tagen nicht mehr an die Webcams weil angeblich alle Zuschauerplätze belegt sind. Das war vorher und bisher nie der Fall. Das ist sehr schade, weil ich seit Jahren ein intensiver Webcam-Beobachter Nutzer bin.? Ich habe Windows 7 Ich wohne in Stuttgart bin aber noch immer ein Neckarschleimer. Morgen (Freitag) komme ich nach HD und mache einen Abstecher zu den Falken. Ich denke der Umgang auf dem HG-Turm bietet eine gute Möglichkeit zur Beobachtung? Ich bin gespannt. Herzlichen Dank für Ihr jahrelanges Engagement für diese tollen Vögel.. Herzlichst Jürgen Wolf: .
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
So schön das für diese Website ist, wir haben in dieser Saison einen starken Zuspruch von Besuchern, hier direkt von dieser Website etwa 3 000 jeden Tag. Wir haben einen Vertrag mit dem Server, der gleichzeitig 600 Zugriffe erlaubt. Unsere Cams werden aber auch auf anderen Websites gelobt und entsprechend greifen auch von dort eine mir unbekannte Zahl von Menschen auf die drei Cams! Wir haben einen erfreulich guten Spendeneingang, so dass wir in der kommenden Saison eine noch höhere Zugriffszahl finanzieren können. Auch ich komme z.Zt. nur früh am Morgen oder spät am Abend auf die Bilder der Cams. Dabei müsste ich dringend wissen, wann der Nistkasten falkenleer sein wird. Viel Freude bei Ihrem Besuch in HD, der Umgang ist ab 11 Uhr offen! Und Danke für das Lob!
Gabriele Gabriele aus Ladenburg schrieb am 23. Mai 2019 um 16:51:
Oh was ist denn jetzt los? Die kamera im Sterbeglöckchen ist ganz milchig, man kann nichts mehr erkennen, wie schade. Ist etwas bekannt, wass da passiert ist?
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Auch das habe ich mehrfach in jeder Saison beschrieben: Am späten Nachmittag steht bei Sonnenschein der Sonnenball direkt hinter dem Turm und auf Höhe des Nistkasten. Da ist jede Kamera für eine Stunde überfordert, auch wir können nicht in die Sonne schauen.

Auf vielfachen Wunsch haben wir ein neues Gästebuch implementiert.

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Die Einträge müssen selbstverständlich den “guten Sitten” entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.