Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.156.76.187.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
772 Einträge
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 1. März 2018 um 19:55:
Heute nur 1WF Zuhaus mit vollem Kropf --sieht aus als würde er bald platzen ! So sieht der Zephyr fast wie Palatina aus --um die Hälfte gewachsen !!
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Aber nicht in der Höhe gewachsen!😄 Hat nur einen dicken Hals/Kropf!😃
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 1. März 2018 um 16:58:
Wie Sie lieber Herr Gäng schon angekündigt hatten ,das Häufchen wurde verscharrt !! Aus den Augen aus dem Sinn !!findet man ja nicht so optimal auf einem Kothäufchen /Gewöllehäufchen zu brüten ,aber die WF sehen das wahrscheinlich anders !
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Aus den Augen - aus dem Sinn! PALATINA wird sich noch ausgiebig hier einrütteln bevor sie ein Ei legt.
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 28. Februar 2018 um 13:50:
Was liegt denn da in der Nestmulde ???? ein Geschenk für Palatina ??
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Gewölle mit Kotrest, - wird sie wohl noch wegscharren😗
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 27. Februar 2018 um 19:16:
Schon die Beiden Zuhause zu sehn ,der Hals von Zephyr ist gut gefüllt ,er hat seinen Hunger gut gestillt ,sitzt jetzt am Eingang und hält Wacht Palatina hat den Kopf schon unter die Fledern gebracht .Na dann gute Nacht Allerseits
falkentatza falkentatza schrieb am 27. Februar 2018 um 11:08:
in rom liegt zwar Schnee auf den dächern, aber bei Alice und Vergiligo EIN EI im Nistkasten!http://www.ag-wanderfalken.de/gaestebuch/😃
Gerlinde Gerlinde aus Augsburg schrieb am 27. Februar 2018 um 10:56:
oh jeh.....Herr Gäng, Ihr Ehrenamt ist wahlich nicht leicht. Recht so, wenn Sie sich, während der neuen Saison, auf Heidelberg konzentrieren. Tag täglich hört und liest man in den Medien dumme Kommentare über "sogenannte Tierschützer!" Der WF ist eine Spetzie die vom Aussterben geschützt werden muss. Leider sterben immernoch viel zu viele....aus welchen Gründen auch immer. Für die kommende Saison wünsche ich uns allen, wie immer, gute Berichte. Auf Grund der neuen Kameras, mit TON, wird es bestimmt besonders spannend werden. Ihre Tätigkeit her Herr Gäng ist wirklich einzigartig und macht mich stolz das es solche Menschen, wie Sie, gibt. Liebe Grüße aus Augsburg!
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Herzlichen Dank, das tut gut!😄
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 27. Februar 2018 um 0:12:
Heute schläft einer alleine hier lieber Herr Gäng ,das ist ja traurig ,daß es solche Kommentare gibt ,,aber es gibt eben immer 2 Seiten wie etwas gesehen wird ,das vergißt man zu gerne .Herzlichen Dank für die Zeit die sie sich für die Kommentare nehmen .liebe Grüße aus München Gottseidank haben wir da auf der Seite noch keinen so üblen Beitrag lesen müssen.Ich weiß allerdings nict genau ,ob da irgendwie etwaige solchen Kommentare ausgesondert werden.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Das mache ich natürlich selbst als Eigentümer dieser Website.
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 25. Februar 2018 um 23:30:
Ja auch heute beide WF zum Übernachten hier ,einer hinten in der Ecke Palatina ??? einer hält am Eingang Nachtruhe ,leideer sind hier die Kommentare nicht gleich freigeschaltet, so daß man sich mit den Teinehmern nicht gleich austauschen kann,wie z.B. in München ,da streikt aber leider gerade die Kamera .Und ein gute Nacht Gruß kommt auch zuspät Grüße aus München
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Das Freischalten der Gästebeiträge muss ich übernehmen: Ich prüfe, ob der Eintrag Spam ist (mehrfach die Woche und z.T. sehr hartnäckig) oder Beschwerden ("..alle meine Tauben werden von diesen Räubern gefressen! "), Klagen ("... es gibt viel zu viele Falken"), Fake news( ...den ganzen Tag lauert Ihr Falke auf unserem Dach auf meine Tauben"), (Beleidigungen ("...XXX"), die ich hier nicht wiederhole. Zensur muss also sein. Und ich bin nicht immer zuhause und auch nicht immer in Heidelberg.
Gertrud Fronemann Gertrud Fronemann aus Simmelsdorf schrieb am 25. Februar 2018 um 7:07:
Guten Morgen, was die letzte Nacht im Heidelberger Nistkasten passiert ist, beobachten viele Falkenspäher im Nistkasten des LBV nördlich von München schon lange. Das Paar übernachtet gemeinsam. Übrigens der Terzel macht auch des Öfteren die "Flatter"., um es "heidelbergisch" auszudrücken. Leider ist hier kein Mikrofon und die Unterhaltung der Vögel nicht nachzuvollziehen. Viele Grüße vom Frankenland
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Ja, es ist interessant, die einzelnen Paare zu vergleichen. Auch erkennen wir hier in HD individuelle Unterschiede im Verhalten, fast könnte man sagen Charaktere...
Bärbel Bärbel aus Jesewitz schrieb am 24. Februar 2018 um 19:40:
Die erste gemeinsame Nacht, ZEPHIR und PALATINA!
Edeltraud Knischewski Edeltraud Knischewski aus Nürnberg schrieb am 24. Februar 2018 um 19:31:
Zum ersten Mal sind Beide um diese Uhrzeit im Nistkasten zusammen, toll. Guten Abend an alle, von Edeltraud aus Nürnberg!
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 24. Februar 2018 um 19:26:
Heute abend sah ich beide Falken im Kasten.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Oh! Was bedeutet das? Eine ganz neue Erfahrung... 😗Danke!
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 23. Februar 2018 um 19:22:
Heute hat der Zephyr seinen Schlafplatz mal wieder eingenommen ! Vielen Dank für all die wunderbaren Videos und Schilderungen der Ereignisse die da so gerade im Kasten und in der Umgebung stattfinden
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 23. Februar 2018 um 0:03:
Auch heute sitzt der WF im Fensterkreuz zum Schlafen
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Der Falke saß die ganze Nacht über im Eingang, ich vermute es war PALATINA.
chris münich chris münich aus zürich schrieb am 22. Februar 2018 um 21:38:
Super Sache, die Webcam, Herr Gäng. Kann mich gut in Zephyr hinein versetzen wenn er von da oben aus meine Geburtsstadt "überwachht". In den 70ern war ich ab und an mit meinem Vater die Wanderfalken neckaraufwärts bewachen gewesen. Man hatte damals Angst vor Eierdieben. Hier noch ein Artikel der Stuttgarter Zeitung über die Fellbacher Wanderfalken -> https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wanderfalken-im-fellbacher-gewa-tower-die-tower-falken.da2a2869-d9ee-44c7-bc96-b32bae8bc7ea.html
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Ja, so kam auch ich zum Wanderfalkenschutz, allerdings schon Mitte der 1960-er Jahre... Danke für den Hinweis auf Fellbach!
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 22. Februar 2018 um 15:14:
Ja wenn das sooooo ist ,dann wird es wohl so sein Hr. Gäng ,ich dachte nur, wenn sich der Falke so an einem anderen Platz zum Schlafen befindet,als die ganze Zeit davor , ,ist das sicher nicht der Zephyr ,aber ich kann mich ja irren ,lieber Hr. Gäng ,Sie sind ja der Fachmann !
Inge Schw. Inge Schw. schrieb am 22. Februar 2018 um 11:15:
Nachdem Zephir gestern um 17.45 schnell verschwand habe ich Palatina erst noch bei der Nistmulde gesehen und dann am Ausgang. Ich hab immer wieder geschaut und sah nur sie sitzen. Aber wenn das Zephir war, dann haben sie wohl schnell Platz getauscht. Dauernd war ich ja auch nicht online, dann sorry für die Fehlinformation.
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 22. Februar 2018 um 0:46:
Ja auch heute sitzt der WF auf vdem Fenstekreuz zum Schlafen . Wenn es Palatina ist kann man sagen "er hat aller vorbereitet ,,sie hat es und ihn für würdig befunden und nun ihr Reich übernommen ,Könnte doch sein ,oder ????Zum Dank darf er dann draußen schlafen !!" So geht das eben bei Falkens ! Gute Nacht
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Das ist - seit November! - immer ZEPHYR, der hier übernachtet! PALATINA kommt - wie ihre Vorgängerinnen AURORA und JETTA - erst dann zum Übernachten, wenn sie das Gelege wärmen muss. So lange kein Ei im Nistkasten liegt, hält sie sich hier nur sehr kurz auf. Kann man nachvollziehen, denn sie wird bald viele langweilige Stunden hier verbringen.
Inge Schw. Inge Schw. schrieb am 21. Februar 2018 um 18:28:
Brigitte hatte gestern Recht, es ist Palatina, die auch heute wieder auf der Anflugstange sitzt und in die Nacht blickt oder der Nistkasten bewacht.
Inge Schw. Inge Schw. schrieb am 21. Februar 2018 um 17:47:
17.41 Palatina und Zephir sind im Kasten und beugen sich über die Nistmulde. Gehen im Keis, schäbeln und "unterhalten" sich. Plötzlich huscht Zephir wie auch schon auf einem von Corienas Videos, hinaus. Palatina bearbeitet nun intensiv die Nistmulde. Steht nun in der Mulde mit Blick zum Eingang und wartet.

Auf vielfachen Wunsch haben wir ein neues Gästebuch implementiert.

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Die Einträge müssen selbstverständlich den “guten Sitten” entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.