Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 18.207.249.15.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
1506 Einträge
Bärbel Bärbel aus Jesewitz schrieb am 22. April 2017 um 8:36:
Oh, bin ich froh, dass alles gut ausgegangen ist. Habe in der Nacht gar nicht schlafen können, so aufgeregt war ich. Mein erster Schritt ging heute früh gleich zum Computer. Also alles in Ordnung. Einen schönen Urlaub, Herr Gäng. Sie waren bestimmt auch erschrocken! MfG Bärbel
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Aber ja! Das hatten wir noch nie, dass die Küken auf Anhieb sich gemeinsam auf Wanderschaft machen!
Grunwald Regine Grunwald Regine aus Bergisch Gladbach schrieb am 21. April 2017 um 21:31:
Hallo Herr Gäng, ich habe zwischen 18:00 und19:30 zugeschaut. Der Kropf von einem jungen Falken war ganz dick. Bei der Fütterung waren drei nicht besonders gierig. Es sah so aus, als wären sie noch satt. Nur der größte hat nach Futter geschnappt.. Aber gefüttert wurden sie Wünsche schöne Urlaubstage
Inge Sch. Inge Sch. schrieb am 21. April 2017 um 21:22:
Auch ich bin erst mal erschrocken, daß kein weißer Haufen junger Wanderfalken mehr in der Mitte des Nistkasten ist. Kann es sein, daß es vorne in der Ecke etwas windgeschützter ist und Jungen deshalb jetzt da vorne liegen?
Annette K. Annette K. aus Langenau schrieb am 21. April 2017 um 21:02:
Hallo Herr Gäng, nach der Fütterung heute Mittag haben sich die Küken, als sie alleine waren, wie gewohnt zusammengekuschelt. Plötzlich stand ein Küken auf und ist ganz alleine in diese Ecke getapst und hat sich dort niedergelassen. Zwei der anderen Küken haben das mit großem Interesse beobachtet. Leider habe ich dann nicht mehr weiterschauen können und am Nachmittag waren dann alle Küken in der Ecke und ich dachte, dass die anderen drei Küken nachgezogen sind. Viele Grüße und vielen Dank, dass Sie uns so einen tollen Einblick in eine Falkenfamilie ermöglichen Annette K.
Konus,brigitte Konus,brigitte aus 21614 buxtehude schrieb am 21. April 2017 um 20:04:
Erwähnen möchten wir noch,dass es wunderschöne Aufnahmen sind.wir sind ganz fasziniert von den Wanderfalken,die wir bisher noch nie gesehen haben.danke,dass wir uns das anschauen dürfen.herzliche Grüsse
Konus,brigitte Konus,brigitte aus 21614 buxtehude schrieb am 21. April 2017 um 19:58:
Wir haben uns doll erschrocken,dass die Küken nicht da sind. Alles gut? Hoffentlich ist nichts passiert.
Gerlinde G. Gerlinde G. aus Augsburg schrieb am 21. April 2017 um 18:58:
😌als Palatina sitzt im Moment auf der Abflugstange, vermutlich wartet die auf den "Futterexpress". Die Kleinen liegen in der rechten Ecke am Kastenausgang und schauen erwartungsvoll zum Ausgang hin.😳
Gerlinde G. Gerlinde G. aus Augsburg schrieb am 21. April 2017 um 18:48:
😗ach du liebe Zeit....auch ich bin erstaunt über die plötzliche Wanderung der Kücken. Solange ich , all die Jahre hier schaue, war dies nie der Fall. Woran mag das liegen? Eines muss ich bemerken; die Kücken haben sich von Anfang an sehr gut entwickelt. Könnte es sein das die Eltern in diesem Jahr nicht so unter Stress, wegen der Nilgänse, waren und sich dieses auf das Gelege übertragen hat? Auch ich wünsche Ihnen Herr Gäng mit Ihrer Familie einen wunderschönen und erholsamen Urlaub und eine gesunde Wiederkehr! Grüße aus Augsburg! Gerlinde😎
Coriena Coriena aus Nederland schrieb am 21. April 2017 um 17:16:
Ik hoop dat iemand beelden heeft van het verplaatsen van de kuuks. Waarschijnlijk Palatina om ze te beschermen voor de kou? https://youtu.be/ihTcWJxSzXY
Melanie S. Melanie S. aus HD schrieb am 21. April 2017 um 17:14:
Huch, bin ich gerade erschrocken, als der Kasten auf der Webcam 2 leer war! Wurde heute doch schon beringt? Denn vorne in der Ecke verkriechen sie sich ja eigentlich in dem Alter nur, wenn sie möglichst viel Abstand von der hinteren Ecke möchten 😉. Einen schönen Urlaub wünsche ich, Herr Gäng, erholen Sie sich gut!
Cornelia Cornelia aus Bern schrieb am 20. April 2017 um 20:57:
Sie und die Heidelberger Wanderfalken haben eine kleine Fangemeinde in Bern. Wir lieben Ihre Tagebucheinträge und beobachten das Treiben dieser Falken jeden Tag. Faszinierend!! Herzlichen Dank für Ihr Engagement. (Ich kann von meinem Dachfenster im Büro ein Turmfalkenpaar beobachten - leider ohne Kamera! Sie kommen bereits das 3. Jahr.)
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Darum beneide ich Sie! Danke für Ihren Gruß! Ich habe Freunde in Bern und Verwandtschaft im Kanton St. Gallen, also lieben Gruß zurück!
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 20. April 2017 um 11:56:
Man könnte denken ein Häuflein Schnee hat sich in den Horst verirrt !!!Da liegen die Jungen dicht aneinandergekuschelt !Ist ja auch bitter kalt.Gruß Brigitte
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 19. April 2017 um 16:45:
Schaue gerade jetzt 16,41 rein und sehe was ? Ist das Papa Falke der nur äußerst mühsam die Kleinen unter seine Fittiche nehmen Kann ? Er ist auch ganz schön müde,die Augen fallen ihm immer wieder zu Gruß aus München hoffentlich wird es bald wieder wärmer !
Gerlinde G. Gerlinde G. aus Augsburg schrieb am 19. April 2017 um 12:44:
😃😄 Ich sag es doch: einmal diese Webside gesehen und man ist gefesselt von den wunderschönen Bilder/und Aufnahmen. Ebenso von den, immer wieder, spannenden Berichten. Die Heilig-Geist Kirche ist traumhaft schön. Der Besuch der Kindergottesdienste und meine Konfirmation in dieser Kirche werden mich in meiner Erinnerung, egal wie weit die Entfernung ist, immer begleiten. Vielen Dank Herr Gäng!👍
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Schön, dass Sie das auch so sehen! Danke!
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 18. April 2017 um 19:02:
Vor etwa 8 Tagen bin ich auf diese Web cam gestoßen und verfolge nun mit großer Begeisterung das größer werden der Jungen und überhaupt das Leben im Falkenhorst.So nah sah ich diese herrlichen Tiere noch nie und schon garnicht in dieser Situation .Tausend Dank für das Mitteilhabenlassen.Auch die Enkel waren ganz begeistert.Herzliche Grüße allerseits
Regine Schultheis Regine Schultheis aus 35260 Stadtallendorf schrieb am 17. April 2017 um 18:48:
Dieses Jahr möchte ich zwei Namenspaten für die Küken vorschlagen. Coriena und Hans-Martin!!! Coriena versorgt uns mit wunderbaren Videos und Hr. Gäng mit fundiertem Fachwissen, witzig und amüsant niedergeschrieben! Jeden Tag eine große Freude. Vielen Dank.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Danke für den ersten Vorschlag, dem ich zustimmen könnte, zum zweiten nicht, - aber leider sind die Namen für das Jahr 2017 schon bestimmt! Demnächst - nach der Beringung- geben wir das bekannt.
Gerlinde G. Gerlinde G. aus Augsburg schrieb am 17. April 2017 um 16:18:
😃 Gerade hat Perkeo die Kleinen mit frischem versorgt, jetzt versucht er alle unter sich zu Hutern.....leider gelingt es ihm nicht mehr so recht, den die Größe der Kleinen lässt es nicht mehr zu. Daran kann man sehen das Perkeo doch um einige kleiner ist als Palatina...bei klappt es noch gerade so.😉
Bärbel Bärbel aus Jesewitz schrieb am 17. April 2017 um 15:22:
Danke, Herr Gäng, für die Italo-Info. Wie kann aber ein Paar wie ALICE und VIRCILIO und 3 Küken komplett verschwinden? An Prädation glaube ich nicht. Es werden Silbermöwen und Krähen vermutet. Unglaublich.Es wird wohl ein Rätsel bleiben.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Ja, es ist ein Rätsel. Ich tippe eher auf einen Uhu. Als ich 2008 einen Monat in Rom verbringen durfte, berichtete man mir von einem Uhu, der auf dem Palatin immer wieder gesehen wurde. Auch bei uns in Heidelberg war vor zwei Jahren ein Uhu mitten in der Stadt zugange...
Annemarie Moro Annemarie Moro aus 73235 Weilheim/Teck schrieb am 17. April 2017 um 6:41:
Ja es erinnert ein bisschen an die eigene Familie als unsere Kinder klein waren, Mensch und Tier ähneln sich ein bisschen .Bin sehr begeistert da immer zuzuschauen.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Ja, daran denke ich als Vater von Dreien auch gelegentlich schmunzelnd zurück...
Inge Sch. Inge Sch. schrieb am 16. April 2017 um 14:53:
Wunderbar, die Kamers 2 funktioniert wieder, da ist der wolkenverhangene Ostersonntag nicht so trist! Palatina mit Familie zaubern mir immer wieder gute Laune herbei. Vielen Dank, daß es diese webcam gibt und Herrn Gäng und allen Anderen ein frohes Osterfest!

Auf vielfachen Wunsch haben wir ein neues Gästebuch implementiert.

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Die Einträge müssen selbstverständlich den “guten Sitten” entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.