Home
Wanderfalken
Home
Gängs Tagebuch
Tagebuch Archiv
Gästebuch
Bildergalerie
LIVE-WEBCAM
Der Wanderfalke
Saison
Service
Weblinks
Suche
Kontakt
Fragen und Antworten
Buchvorschlag
Benutzer Login





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Unsere drei Webcams sind wieder online!

Willkommen bei der AG Wanderfalkenschutz Heidelberg

Willkommen 1Wanderfalken auf der Heiliggeistkirche Heidelberg

Am 18. Februar 1248 unternahm die belagerte Stadt Parma einen Ausfall und raubte sechs überaus wertvollen Handschriften "de arte venandi cum avibus", die der Stauferkaiser Friedrich II. selbst verfasst hatte, aus dem kaiserlichen Zelt.

Das kostbare Falkenbuch des Kaisers, in dem der Wanderfalke fachkundig beschrieben wird, ist verloren gegangen. Das Zweitexemplar dieses berühmten Buches mit 500 Vogel-Miniaturen verlor sein Sohn Manfred 1266 in der Schlacht von Benevent , ebenso sein Leben. Dieses überaus prachtvolle Buch kam über mehrere Stationen im 16. Jahrhundert in den Besitz der Kurfürsten von der Pfalz und befand sich bis 1623 in der Bibliotheca Palatina auf der Südempore der Heiliggeistkirche. Als Beutegut des 30-jährigen Krieges gelangte das Falkenbuch nach Rom (Biblioteca Apostolica Vaticana, Cod.Pal.Lat. 1071). Als der Papst 1986 das Falkenbuch zu einer Ausstellung für einige Wochen auf die Empore der Heiliggeistkirche auslieh, stand im Halbdunkel der gepanzerten Vitrine neben der Kostbarkeit auch ein ausgestopfter Wanderfalke.

Heute ist er 50 m darüber nach 47 Jahren Abwesenheit leibhaftig wieder zurück gekehrt.

Sie wollen helfen?

Unser erfolgreiches Projekt "Die Wiederansiedelung des Wanderfalken in Heidelberg nach 47 Jahren Abwesenheit" ist mit Kosten verbunden. Wind und Wetter, Hitze, Kälte und Feuchtigkeit in der Turmspitze zwingen uns immer wieder, die Übertragungstechnik zu erneuern und auf einen angemessenen technischen Stand zu halten. Herzlichen Dank!

AG Wanderfalkenschutz, NABU Heidelberg
Stichwort "Wanderfalkenprojekt"
Sparkasse Heidelberg
IBAN DE15 6725 0020 0000 032913
BIC SOLADES1HDB


 

Endlich einmal eine gute Nachricht aus Malta
Geschrieben von Hans-Martin Gäng   
Freitag, 31. Juli 2015
Oft habe ich in den 15 Jahren unseres Projekts hier über die zögerliche, wenn nicht sogar beabsichtigte Nicht-Einhaltung europäischer Gesetze und Verordnungen zum Vogelschutz durch die Republik Malta geschimpft! Oft berichteten Maltesische Vogelschützer von exzessiven Abschüssen geschützter Arten, - auch von Wanderfalken.
Nun haben erstmals seit sechs Jahren auf dieser großen Insel immerhin  drei Wanderfalkenpaare erfolgreich Junge in die Luft gebracht! Ein Horst liegt sogar nahe dem Ort Gozo, der immer wieder durch illegale Abschüsse aufgefallen war. 
Wir wünschen dem maltesischen Falkennachwuchs ein langes (Über-)Leben!

Diesen Artikel weiter empfehlen...

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 31. Juli 2015 )
 
Eine feste Burg ist...
Geschrieben von Hans-Martin Gäng   
Donnerstag, 30. Juli 2015
Das Kirchenlied von Martin Luther wird unten im Kirchenschiff von Heiliggeist gewiss oft gesungen. Oben im Turm hoffen wir besorgt, dass der Falkennistkasten ebenfalls eine Art Festung gegen die Nilgans bleibt, die im Frühjahr mehrfach versuchte, hier oben zu brüten. Inzwischen weiß ich, dass - nicht nur in Heidelberg (Turmfalkenkasten in St. Albert und Bergkirche) -  Nistkasteneroberungen durch die Nilgans erfolgten, sondern europaweit.
Ein lesenswerter Artikel in der FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG vom 28.Juli 2015, S. 7  von C.-A. von Treuenfels - dessen ornithologischen Beiträge ich seit Jahrzehnten überaus schätze - beschäftigt sich mit dem Ausbreiten der Nilgans und der Kanadagans: "Wären sie doch in Übersee geblieben".
Hier in Heidelberg waren unsere Abwehrversuche mit Stäben im Eingang des Nistkastens zunächst erfolglos. Die Nilgans zwängte sich hindurch und PERKEO scheute  das Eintreten durch den engen Spalt. Wir mussten eine Stange entfernen, damit er wieder in den Kasten ging! Spät haben  PERKEO und PALATINA aber dann doch ihren Brutplatz  erfolgreich gegen das Nilganspaar vom nahen Neckar verteidigt. Wie ich höre, hat dieses Nilganspaar dann hoch oben in der Schlossruine (!) erfolgreich gebrütet.
So sehen wir mit Bangen der neuen Saison entgegen. Ich vermute, dass die Nilgans erneut versuchen wird den Falkenkasten zu erobern.
ABER! Uns haben einige Vorschläge und Ideen erreicht, wie man der Nilgans Einhalt gebieten könne ohne die Falken zu erschrecken. Die Spenden, die in den letzten Jahren auf unserem Konto eingegangen sind  - DANKE! - erlauben uns, eine technische Lösung zu versuchen. Freundliche Menschen planen und arbeiten im Team und über viele Kilometer hinweg intensiv daran und wir sind sehr gespannt, ob sich das Vorhaben rechtzeitig verwirklichen lässt! Ich werde hier berichten, wenn es soweit sein wird! Bitte Daumen drücken!

Diesen Artikel weiter empfehlen...

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 30. Juli 2015 )
 
Später Dank!
Geschrieben von Hans-Martin Gäng   
Freitag, 17. Juli 2015
Das Heidelberger NABU- Büro teilt mir mit, dass es drei Monate keinen Online-Zugriff auf das Konto hatte und es im Vorstand und in der Kassenführung einen Wechsel gab. So erfahre ich erst heute von den großzügigen Spenden, die in den letzten Monaten für unser Projekt und unsere Auslagen/Kosten eingegangen sind.
HERZLICHEN DANK! Das ermuntert uns, alles zu tun, um z.B. die schreckliche GOOSEZILLA, vulgo Nilgans - die sicher im Spätwinter erneut versuchen wird, den Kasten zu erobern - mit technischen Mitteln fern zu halten. Auch wollen wir die Qualität der Webcams aufrecht erhalten und und ...
Ein herzliches Danke also  an Herrn St. (31. März), Frau St. (2. April), Frau M. (13. April), Frau R. (17. April), Frau G. (30. April) und an Frau Sch.-E. (6. Juni ) !!

Diesen Artikel weiter empfehlen...

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 17. Juli 2015 )
 
Mehr …
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 3247
Videostreaming von...

Sponsoren


Evangelische Stiftung Pflege Schoenau






Weitere Sponsoren und Förderer

Besucher
Heute105
Gestern158
Diese Woche105
Dieser Monat407
Gesamt507785
Informationen
Weitere Sponsoren
Impressum
Haftungsausschlu
Seite empfehlen
Besucherbilder
Ein schönes und informatives Vogelbuch
Ein schönes und informatives Vogelbuch
Kategorie: Bilder von Besuchern 2013
Beschreibung: von einem Heidelberger Autor und Falkenkenner! So etwas kann man sich ja selbst schenken, nicht wahr?
Wache im Sonnenschein
Wache im Sonnenschein
Kategorie: Bilder von Besuchern 2013