Von neuen Besuchern/Besucherinnen unserer Seite erhalte ich die Fragen: “Wie erkenne ich PALATINA und ZEPHYR? Wie unterscheiden sich die Eltern?”

Bei den Wanderfalken sind die Weibchen größer und schwerer als die Männchen (Terzel). PALATINA ist an den Fängen beringt, ZEPHYR nicht. Nachts bebrütet immer  PALATINA das Gelege.

Auf diesen beiden Fotos erkennt man leicht – dank des für die Falken unsichtbaren Infrarotlichts im stockdunklen Nistkasten – die schlafende PALATINA und in der farbigen Tagesaufnahme ZEPHYR, beide in nahezu gleicher Position und Lage.

Sie sehen den Größenunterschied?

Siehe auch mein Beitrag vom 25. März!

 

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.