In den 22 Jahren ihrer Anwesenheit im Turmhelm der Heiliggeistkirche haben die Falken auch Resonanz auf gedrucktem Papier gefunden. Die Rhein-Neckar-Zeitung, Heidelberg berichtet jährlich über den Verlauf der Brut.

Bereits 2007 wurde ich, mit einigen Heidelberger “Promis” eingeladen, einen Beitrag zu liefern:

Oesterreich, Volker und Carmen “Heidelberg – Wo es am schönsten ist- 77 Lieblingsplätze“, Berlin 2007, 2. Auflage

2012 schrieb ein Freund den Aufsatz V.Voigtländer „Die Falken von Heiliggeist“ in „Heidelberg, die Stadt in der wir leben“, Lions Club, Heidelberg, 2012

2020 erschien J. Schönborn: „111 Orte für Kinder in Heidelberg, die man gesehen haben muss“

Ich erinnere, dass das Fernsehen und Rundfunk für viele das wichtigere Medium ist:

Kurpfalzradio und SWR haben mehrfach, oft jährlich, über die Rückkehr der Wanderfalken nach vier Jahrzehnten Abwesenheit in Heidelberg berichtet.

Ebenso  hat “SWR Abendschau”  mehrfach über die brütenden Wanderfalken Berichte im III. Programm gesendet, auch von den Beringungen der Jungfalken.

2017 berichtete der Schweizer Sender  SFR in der Dokumentation “Der Ruf des Falken” auch über die Heidelberger Falken. Der Film wird gelegentlich auf 3Sat  wiederholt.

In der ARTE-Reihe “Wilde Schlösser” 2018 wurden die Heiliggeist-Wanderfalken im Beitrag “Wilde Schlösser-Heidelberg” vorgestellt.

2019 stellte der SWR -Film “Himmel auf Erden – Heiliggeistkirche Heidelberg” die Kirche, ihre Menschen und “Obermieter” vor. Auch dieser Beitrag wird gelegentlich wiederholt und ist vielleicht, wie die anderen Beiträge,  in den Mediatheken zu finden.

 

 

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.