Falls ARTEMIS noch unter ihm auf dem Umlaufbalkon steht, sieht er sie von der Stange aus nicht! Aber wie in jedem Jahr, haben die Eltern in diesen Tagen den Nachwuchs mit scharfem Blick unter Kontrolle. Wir haben mehrfach erlebt, dass ein Falkenkind in der engen Altstadt in einem Hof, auf der Straße gelandet war und ein Elternteil immer wieder kontrollierend – in großer Höhe – darüber flog.

Danke, M.H.

2 Comments

  1. Klaus Polzer 18. Mai 2021 at 14:02 - Reply

    Frage: wenn ein Falkenkind seinen ersten Flugversuch macht und
    dann noch glücklich gelandet ist, wie bekommt es dann weiterhin
    seine Nahrung? Wieder zum Nest zurückfliegen oder selbst schon
    erfolgreich eigne Nahrung jagen geht doch wohl nicht sogleich in so
    einer “Stadt-Umgebung”

    • Hans-Martin Gäng 18. Mai 2021 at 15:00 - Reply

      Diese Frage hat mich zu Beginn dieses Projekts (ab 1999) ebenfalls sehr beschäftigt. In den letzten Jahren stand mancher ausgeflogene Jungfalke länger als 24 Stunden – jämmerlich rufend – auf einem Dach. Er erhielt keine Nahrung geliefert, sondern flog letztendlich auf einen der “Sammelplätze”, um dort weiterhin, wie seine Geschwister, mit Nahrung beliefert zu werden. Die Jungfalken, die noch im Nistkasten leben, werden weiter versorgt, wenn auch nur noch selten.
      SOPHIE konnte 2020 bereits am zweiten Tag zum Nistkasten zurück fliegen, um dort nach Nahrungsresten zu suchen!

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.