dass wir hier so bequem – und in hervorragender Qualität – dem Alltag von wild lebenden Wanderfalken in Heidelberg zuschauen können. Immer wieder erinnere ich deshalb daran, dass hinter unserer Freude der tatkräftige Einsatz und das Engagement einer zweistelligen Zahl von Menschen steht, die uns das ehrenamtlich seit zwei Jahrzehnten möglich machen!

Ganz wichtig ist auch die anhaltende finanzielle Unterstützung durch das Umweltamt der Stadt Heidelberg, aber auch die immer wieder eintreffenden Spenden von großherzigen Spendern/innen!

Von der Kassenführung des NABU Heidelberg erfahre ich, dass auch in den letzten drei Monaten Spenden für das Wanderfalkenprojekt eingegangen sind.

Herzlichen Dank – in unser aller Namen – an Frau U.K.(1), an eine andere Frau U.K. (2) und an Frau M.Y.!