In einem Hangar des internationalen Flughafens von San Francisco nisten seit Jahren Wanderfalken, die sich offenkundig an das regelmäßige Öffnen & Schließen der großen Tore – um Flugzeuge zur Wartung ein- und ausrollen zu lassen –  gewöhnt haben und nur dann herein und hinaus fliegen.

Entsprechend landen die Jungfalken beim Erstflug oft auf dem Boden innerhalb des Hangars.

Auf dem Foto können unsere neuen Gäste gut erkennen, dass das Federkleid eines jungen Wanderfalken ganz anders ausschaut als das von erwachsenen Wanderfalken, wie PALATINA & ZEPHYR.

 Two peregrine falcon chicks returned to nest under watchful eyes of parents