Auch heute hat ZEPHYR seine Partnerin in den Nistkasten gelockt. PALATINA zeigt uns nachfolgend ein typisches Verhalten, das aber auch der Terzel häufig zeigt: Sie lässt sich an einem Platz nieder und schiebt mit ihren Fängen nach hinten eine Grube aus. Sie prüft auf diese Weise ob der Untergrund zur Eiablage und Brut geeignet ist. Auch das “Steinchen aufnehmen” ist ein ganz typisches Verhalten, das uns zeigt, dass der Falke hier zu brüten beabsichtigt. Zu Beginn unseres Projekts schob das seinerzeitige Falkenweibchen AURORA mal hier, mal dort eine Mulde, letztendlich verblieb sie dann im hinteren Teil des Nistkastens. Ihre Nachfolgerinnen JETTA und nun PALATINA übernahmen diese Position zentimetergenau. Ich vermute, so wird es auch in vier Wochen sein.
DANKE, loza für diesen clip!
 

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.