Als wir nach 21 Uhr den unteren Schlossweg wieder hochsteigen, ruht der eine Jungfalke oben inmitten des westlichen Mauerabbruchs neben der Rupfkanzel, ein zweiter- den auch Gregor zur gleichen Zeit sieht- steht auf dem ?stlichen Mauerkranz. Beide d?sen und werden dort wohl die Nacht verbringen. Den oberen k?nnte leicht ein Uhu “abpfl?cken”, ein h?ufiger Tod junger Wanderfalken. Uhus leben nicht allzuweit entfernt an der Bergsta?e s?dlich und n?rdlich des Neckars.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.