Schon aus dem Auto -noch in der Friedrich-Ebert-Anlage, sehe ich um 14.00 Uhr zwei Wanderfalken auf der Jesuitenkirche sitzen. In der Schlo?stra?e halte ich an, z?cke den Feldstecher und erkenne: Ein Weib auf dem westlichen, ein Terzel auf dem ?stlichen Kreuzesarm schauen geradezu “freundlich” zu mir hin?ber.
.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.