Am 31. Oktober trafen sich 150 aktive Wanderfalkensch?tzer aus Deutschland und der Schweiz in Heidelberg. B?rgermeister Dr.W?rzner freute sich in seinem Gru?wort, dass mit der Wahl des Tagungsorts das Projekt der nat?rlichen Wiederansiedelung des Wanderfalken in Heidelberg nach 47 Jahren Abwesenheit durch ein Projekt der Geschwister-Scholl-Schule anerkannt w?rde: “Dies ist ein vorbildliches Artenschutzprojekt, mit dem fr?hzeitig Kinder und Jugendliche an praktische Naturschutzarbeit herangef?hrt werden und wo sie sch?tzenswerte Wildtiere in der Stadt nah und doch achtsam erleben.” Der Tagebuchschreiber hatte die Ehre, die f?nfj?hrige Geschichte dieses Projekts vorzustellen, Gregor Schuhmacher begleitete diesen Bericht mit seinen gro?artigen Fotografien, die mit Fotografien von Marion Geib und Bernd Zoller erg?nzt wurden. Die NABU-Gruppe Heidelberg mit ihrem Arbeitskreis Greifvogelschutz hatte die interessante Tagung mit Mittagessen und Pausenkaffee versorgt, herzlichen Dank Dr. Willer, Dr. Raqu?, Michael Preusch, J?rg Edelmann mit ihren Helfern!

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.