haben die Jungfalken inzwischen, das baby-kuschelige Bild der ersten Wochen ist l?ngst geschwunden. Schon greifen sie mit den F?ngen “spielerisch” gezielt nach Federn und Beuteresten auf dem Boden und am Nistkastenausgang zeigen sie, wie sie mit winzigen Kopfruckbewegungen die Augen scharfstellen, wenn sie etwas Interessantes anpeilen. Interessanter als das Menschenget?mmel unten auf dem Marktplatz sind f?r sie Flugbewegungen nah und fern. So pr?gen sich bereits jetzt lebenswichtige Bilder in ihr winziges “Saurier”hirn ein.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.