Blutkiele, weil sie bei Verletzung leicht bluten, hei?en die bl?ulich gl?nzenden Hornscheiden der Zapfen, die jetzt bei den Falkenkindern am Sto? und an den Fl?geln -auch im Webcambild- gut sichtbar werden. Bald wird dieser Hornzapfen an der Spitze eintrocknen und es erscheint nach und nach die zun?chst noch eingerollte Federfahne, die sich schlie?lich zur Fl?che entrollt. Dabei wird die Pelzdune aus ihrer Hauttasche hinausgeschoben. Oft bleibt diese hellgraue Dune noch einige Zeit an der Spitze der Feder h?ngen, was den jungen Falken viel Gelegenheit zur Gefiederpflege bietet. ?berhaupt ist Gefiederpflege auch eine Hauptbesch?ftigung der Altfalken, wenn sie entspannt auf ihren Warten, z.B. dem Turmkreuz der Jesuitenkirche sitzen. Auch als AURORA auf dem Gelege sa?, konnte man sie manchmal fast eine Stunde lang ununterbrochen dabei beobachten. Dabei werden keineswegs nur die wichtigen Arm- und Handschwingen oder die Sto?federn gepflegt, auch das Brust-und Bauchgefieder wird -oft mit geschlossenen Augen – ausgiebig “durchgeknabbert”.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.