zeigt sich um 15.50 Uhr – wieder einmal – PALATINA. Als ich hier mal kurz vorbei schaue, erschrecke ich zunächst über den Lärm, den die Mikrophone von Cam 1 und Cam 2 vom Marktplatz unten übertragen. Was ist da los?  – Ah! Das ist das Ende des Sommertagzugs der Altstadt bei schönstem Frühlingswetter, mit Ansprache, Applaus und Musik! Schön, dass eine solche traditionelle Veranstaltung, mit Brezeln auf den geschmückten Stecken der Kinder, hier im Zentrum der Stadt endet! Verwandeln wir uns aber mehr und mehr in eine Gesellschaft der Schwerhörigen, oder sind nur die Mikrophone hier oben so fein? PALATINA reckt ab und zu den Kopf, pflegt ihr Brustgefieder, dreht sich auf dem Gelege und demonstriert uns, dass sie an die Geräusche der Menschen dort unten längst gewöhnt ist. Denn ihre Augen schließen sich dennoch zum Mittagsschlaf.