Könnte man zu der Warte sagen, die der Jungfalke bei FOTO GÄRTNER wählte, bevor er von den entschlossenen und mutigen Helferinnen ergriffen wurde. Das hat fast etwas Arrogantes an sich, nicht wahr?

Als ich ihn dann oben auf dem Umlaufbalkon wieder an die frische Luft setzte, zeigte sich der Falke zu meiner Freude sehr kämpferisch: Da ich sein Fänge hielt, versuchte er mehrfach mich zu beißen, hatte auch einmal meinen linken Daumen im Schnabel! Erstaunlich, welche Kraft bereits darin liegt, selbstverständlich hatte ich mich mit ledernen Handschuhen geschützt. Auch seine Körperkraft in Beinen und Flügeln: ganz enorm! Prima!

Danke für das Foto, Patricia!

43