Noch immer erfreuen wir uns an diesen “süßen” Kleinen: Wie erwartungsvoll und brav sie sich aufstellen! Wie manierlich sie die Köpfchen recken! Ach, die winzigen Äuglein! Was sie wohl schon erkennen?  Wie sorgsam die Mutter sie versorgt! Wie schnell sie sich wieder danach zusammenstellen und sich unter den Schutz der Mutter begeben (“Maria, breit` den Mantel aus, mach` Schutz und Schirm…”, heißt es in einem Kirchenlied)!  Wie sorgfältig PALATINA ihre acht nadelspitzen Klauen unter das QUARTETT schiebt, ohne die Küken zu verletzen! Wie dicht sie diese heute Nacht wieder an ihrem warmen Körper bergen wird! Wenn sie wieder auftauchen denken wir: “Ihr seid ja schon wieder gewachsen!”

Danke, C.!

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.