Um die Wartezeit zu verkürzen, erkläre ich den – falschen – Fachausdruck, der einen bevorstehenden Schlupf ankündigt.

Das Ei wird nicht von innen aufgepickt, sondern der “Eizahn” – ebenfalls ein falscher Begriff – auf dem Oberschnabel des Kükens (das habe ich gestern bereits erklärt) drückt von innen ein Loch in die Eischale. Der Zeitpunkt wird vom Sauerstoffbedarf des Kükens bestimmt, also dann, wenn seine aktive Atmung einsetzt! (Wie wird so etwas gesteuert? Es gibt so Vieles, was wir Laien nicht wissen.)  Dann kann das Küken erstmals die – 2021 besonders gute – Heidelberger Luft atmen! Verpasst das Küken diesen Zeitpunkt, erstickt es.

Auf diesem Foto aus dem Vorjahr – danke, C! – sehen wir zwei bereits geschlüpfte , “gierende” Küken. Achten Sie auf das Ei, das vor den beiden liegt! Da erkennen wir den “Pick” des dritten Kükens, das in den folgenden Stunden schlüpfen wird.

 DAS IST EIN FOTO AUS 2020!

One Comment

  1. Haas Sophie 6. April 2021 at 9:37 - Reply

    hallo Herr Gäng!
    wissen sie schon, wann das erste küken schlüpfen wird? denn ich freue mich schon

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.