Es war eine gr0ße Freude für mich, dass ich heute Nachmittag eingeladen war, auf einer ideal gelegenen Dachterrasse in der Altstadt den Falkenhimmel  zu beobachten. Schöner und besser konnte meine Kontrolle nicht erfolgen! Drei Jungfalken tummelten sich – mal hier, mal dort, mal brüderlich, mal zänkisch – auf dem Umlaufbalkon der JESUITENKIRCHE. Und gleichzeitig konnten wir einen Jungfalken auf dem Umlaufbalkon der HEILIGGEISTKIRCHE erblicken. Immer wieder flogen auch diese Falken über unseren Köpfen  hin und her. Schließlich kam der erhoffte Augenblick, dass zwei hier und zwei dort zu erkennen waren. Schließlich freuten wir uns daran, dass zwei Jungfalken über uns bereits miteinander flogen und spielerisch einander zu greifen versuchten!

Beglückt und hoch zufrieden bin ich zurück! HERZLICHEN DANK für diese Einladung!

 

One Comment

  1. Konni 23. Mai 2020 at 19:26 - Reply

    Hallo Herr Gäng,
    schön zu lesen, dass sie “Kontakt” zu den Falken haben und dass es ihnen anscheinend gut geht. Schade, dass wir zur Zeit nicht nach Heidelberg kommen, aber die Corona-Pandemie hält uns in Wilhelmsfeld fest (altersmäßig und Vorerkrankung von meinem Mann). Aber im Sommer, wenn alles überstanden ist und wir einmal wieder Heidelberg besuchen können, vielleicht sehen wir dann doch einen oder auch mehrere Falken – das wäre sehr schön. Wenn nicht, ganz bestimmt werden wir nächstes Jahr wieder dabei sein bei der nächsten Falkenaufzucht. Und hoffentlich sind dann auch wieder Palatina und Zephir als Eltern dabei.

    Vielen herzlichen Dank noch einmal an sie für ihre Geduld mit uns Laien und ihre Antworten der immer wiederkehrenden Fragen.

    Alles Gute für sie und bleiben sie gesund.
    Herzliche Grüße
    Wolfram und Kornelia Block aus Wilhelmsfeld

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.