wird für mich durch den Eingang weiterer Spenden leicht und stimmt mich froh für die kommende Saison! Ich kann für dieses nun zwanzigjährige Projekt der Wiederansiedelung wild lebender Wanderfalken in Heidelberg nach 47 Jahren Abwesenheit  über eine beträchtliche Spendensumme beim NABU Heidelberg verfügen! Durch die großzügigen Spendeneingänge kann ich 2020 die Zahl der gleichzeitigen Zugriffe auf die drei Webcams erhöhen lassen! Dann wird wohl die schwarze Nachricht des überforderten Livestreams nicht mehr so oft auftauchen wie in den letzten Tagen. (Wir hatten in diesem Jahr sehr hohe Zugriffszahlen, nicht nur hier direkt mit täglich über 3 000 Besuchen , sondern auch viele weitere verlinkt über die Website des NABU Baden-Württemberg. So ist es sehr erfreulich, dass das Spendenaufkommen Schritt hält!

Seit meinem letzten Dankeschön von Anfang Mai darf ich mich für neue Spendeneingänge bedanken:

Bei Frau U.H.,bei Herrn B.Sch.,bei Frau S. M.-B., bei Herrn und Frau R. und A.R., bei Herrn M.R., bei Frau G.T., bei Frau und Herrn W.und K.,bei Frau S.Th. und bei Herrn F.W.

Ein großes Dankeschön für die Unterstützung  durch die  Damen und Herren im Hintergrund:

In der Pfarrgemeinde, beim Kirchendiener, beim Informationsstand, beim Umweltamt, beim Amt für Informationsverarbeitung, beim Webmaster Herrn T.J., beim Server Blitzeinschlag.de Herrn S.St., beim Kassenführer des NABU Heidelberg Herrn  St.H. und den Damen Coriena S. und Krystyna L.,die uns verlässlich mit Video-clips versorgen …