Bereits gestern fiel ZEPHYR uns auf, als er kurz nach dem Aufwachen gegen 8 Uhr,  außen auf der Anflugstange stehend, kurz “lahnte” – d.h. lang gezogenen Rufen – , dann zurück in das Kasteninnere eilte, dort noch einige  “Ack-Zick”-Laute ausstieß und dann abflog. Das ist ein Zeichen, dass er PALATINA in der Nähe sah und sie in den Nistkasten locken wollte. Wir sind nun anfangs der Balz, ein Zeitabschnitt, in dem der Terzel ZEPHYR seiner Partnerin kleine Geschenke anbietet, das sind  Beutereste, aber auch ganze Vögel. Diese Beuteübergaben geschehen im Flug, manchmal geht es recht rabiat zu. Nun fliegen die beiden auch gemeinsam.  Die beiden kennen sich seit 2017, haben gemeinsam bereits schon Nachwuchs in die Luft gebracht und sind deshalb recht vertraut miteinander.

Es wird also noch einige Zeit dauern, bis es ZEPHYR gelingt PALATINA in den Nistkasten zu locken.

 

Danke, Krystyna!

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.