Zur Geisterstunde gestern am Mittwoch, 23. Januar, brach – fast in Steinwurfweite! – vor ZEPHYRs Schlafplatz in seiner Blickrichtung ! – ein Brand im Dachgeschoss eines Hauses am Marktplatz aus. Der Bericht der Rhein-Neckar-Zeitung spricht von ” … starkem Funkenflug…zerplatzten Fensterscheiben … hohen Temperaturen”. 49 Personen mussten evakuiert werden. Man ahnt, dass der Lärm, Rauch und Unruhe ZEPHYR weckten. Bestimmt ist er davon geflogen. Wann kam er zurück?

Am Abend nahm ZEPHYR auf jeden Fall wieder  seinen Schlafplatz ein.

 

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.