verlässt ZEPHYR das Gelege, als PALATINA kommt und ihn mit knappem Krächzen auffordert, zu gehen. Das sehe ich gerne, dass der neue Terzel  Interesse am Nachwuchs zeigt. Alle seine Vorgänger – FRITZ, PHÖNIX, PERKEO – blieben oft stur auf dem Gelege , – später  über den Küken –   und mussten manchmal mit sanfter Gewalt von dem dominanten Falkenweibchen davon “geschubst” werden.
Bei den aktuellen Temperaturen, gestern und auch heute auch tagsüber nur knapp über 0° C, sollen die beiden Eier nicht lange unbedeckt bleiben.
Danke, Loza!
 

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.