Aus der Aufzeichnung der Cam 2 , welche den Nilgans-Alarm kommandiert, erhalte ich von Frau Dr. S.- herzlichen Dank! – drei Bilder von GOOSEZILLA, die heute um 10.31.14 Uhr- also um 10 Uhr 31 Minuten 14 Sekunden- als solche erkannt wurde! Da sieht sie noch entspannt aus.

Das nächste Bild von Cam 2 von 10.31.19 Uhr – also 5 Sekunden später! – zeigt die schreiende Gans im Angriffsmodus.

Das dritte Bild stammt von 10.31. 22 Uhr – als die Nilgans 3 Sekunden später mit ausgebreiteten Flügeln den Nistkasten verlässt! Das vierte Bild von 10.31.24 Uhr, also zwei Sekunden später, zeigt zu unserer Freude  den Rücken eines Wanderfalken, ob ZEPHYR oder PALATINA erkennen wir nicht.

Der Eroberungsversuch hat also nur 14 Sekunden gedauert und die Falken haben die Nilgans vertrieben!

Damit die Nilgans durch den Alarm verscheucht würde, dazu war ihr Aufenthalt zu kurz! Das Erkennungsprogramm muss in 10 aufeinander folgenden Bildern erkennen, dass hier eine Nilgans ist.

Einerseits würde ich ganz gerne, wie 2016, sehen, dass die Nilgans durch einen Alarm erfolgreich vergrämt wird, andererseits bin ich aber doch froh, dass die beiden Falken aus eigener Aufmerksamkeit, Anwesenheit und Zusammenarbeit ihren Nistkasten verteidigen. s. auch meine Anmerkung im Gästebuch!

NACHTRAG um 18.10. Uhr: Gerade lese ich im Gästebuch, dass es ein Foto vom erfolgreichen Kampf von PALATINA gegen die Nilgans gibt!   Die Uhr der Cam 2 -hier 10.32.13 Uhr  – eine Minute später? stimmt leider nicht überein mit der Uhr der Bildaufzeichnung. Vielleicht bekomme ich noch aus der Universität Bonn einen Uhrenvergleich.