zeigen heute ein nervöser ZEPHYR und eine routinierte PALATINA das Balzverhalten der Wanderfalken:
Man trifft sich am Horst/Nistplatz und versichert sich gegenseitig lautstark über die bevorstehenden Familiengründung. Dabei steht sich das Paar gegenüber, tritt von einem Fang auf den anderen, verdreht gegeneinander die Köpfe und berührt sich auch mit den Schnäbeln.  Oft bedrängt das Weibchen den Terzel, indem sie auf ihn zugeht.  Der fühlt sich wohl manchmal “in die Ecke” gedrängt. Allmählich beruhigt man sich und der Terzel fliegt ab. Das Weibchen verharrt noch einige Zeit und prüft den Boden um die Umgebung.
Danke, Coriena!

 

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.