nach unseren menschlichen Sitten gesehen, benehmen sich Wanderfalken bei der Balz: PALATINA fordert – na, was wohl? – und ZEPHYR bringt eine kleine Aufmerksamkeit. Nein, Dank gibt es in dieser Partnerschaft nicht zu beobachten.  Wir sollen auch nicht mit ZEPHYR “mitfühlen”, das wäre menschlich empfunden, er erledigt seine Aufgabe: Denn nun muss er PALATINA immer wieder demonstrieren, dass er mehrere Monate für sie und den Nachwuchs Nahrung liefern kann.
Wir bleiben in der Rolle der wohlwollenden Beobachter.
Danke, Coriena! (via slechtvalkenliefde.com Heidelberg)
Heidelberg. First Palatina, Flyby Zephyr. Zephyr brings prey. 2018 02 07 130248

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.