der Procuratie Nuove im ersten Stock des Museo Civico Correr an der Piazza San Marco in Venedig entdeckte ich am 2. Januar den kopflosen Kadaver einer Taube, der aussah, als sei er von einem Wanderfalken entfleischt worden. Angesichts der tausenden von Tauben auf diesem Platz hatte ich schon an den Vortagen vermutet, dass dieser “Salon Europas” f?r Wanderfalken eine Art Schlaraffenland sein muss.
Eine Lagunenlandschaft, Meeresk?sten grunds?tzlich, sind bevorzugte Lebensr?ume des Wanderfalken. Wir Landratten vergessen das oft.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.