hei?t Wanderfalke auf japanisch, so etwas kann man auf der Touristenmeile zwischen Schloss, Marktplatz und Busparkplatz am Neckar lernen, aber gesehen haben wir heute keinen. Auf Englisch hei?t er peregrine falcon und auf Franz?sisch faucon pelerin, das haben auch die Sch?ler gelernt, denn oft werden sie von Passanten gefragt, wonach sie so konzentriert Himmel und Turmspitzen mit dem Spektiv absuchen. Und auf Russisch hei?t er Sokol “und dann noch was”, erinnert sich einer unserer Sch?ler aus dem Osten.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.