bin ich dazu gekommen, die Webcam etwas in Richtung Au?enwelt zu drehen, die seit einiger Zeit f?r die Jungfalken interessant geworden ist. War gar nicht einfach: Abwarten, bis die aggressiven Eltern weg sind und die Jungen d?sen. Verdunkelung hinter der Kamera entfernen, Kamera lautlos abschrauben, neu in den Holzschlitz -in etwa- positionieren. Sich ?rgern, weil nun die Halteschraube nicht mehr passt. Holzkeile suchen und finden. Ehefrau anrufen: “Schau mal, ob soo ein passables Bild entsteht!” “Rechts, links, h?her, tiefer, nein, soo nicht, andersrum, jetzt geht`s…” Schade, dass die Au?enwelt so blendet. Eines Tages haben wir hoffentlich noch eine Au?enkamera f?r die Anflugstange: Zu sch?n hat von dort soeben AURORA eine Taube an die VIER verf?ttert.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.