ist heute! wussten die Sch?ler bereits gestern morgen. Tats?chlich waren einzelne Falken am sp?ten Nachmittag von der Scheffelterrasse aus sehr hoch im kr?ftigen Westwind stehend ?ber dem Tal zu entdecken. Oft waren sie pl?tzlich verschwunden, dann hatte der Falke sich wohl fallen gelassen. Dann entdeckten wir ihn oder einen anderen einige hundert Meter entfernt an anderer Stelle. Heute ist kein “Falkenwind”. Da sitzt Falco Peregrinus vermutlich kr?ftesparend auf einer “Warte” und schaut sich alles entspannt oder neugierig an.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.