fragen die Sch?ler,-innen. Von au?en kann ein Ei, vor allem in der L?ngsachse, betr?chtlichen Druck aushalten, von innen l??t es sich offensichtlich leicht ?ffnen: Der Jungfalke dr?ckt mit dem Ei-“zahn” ein Loch. Dann dreht er sich um die L?ngsachse des Eies ein St?ckchen weiter und knackt so nach und nach auf einer Kreislinie L?cken in die Schale. Schlie?lich streckt er den Hals und R?cken und sprengt so das stumpfe oder spitze Ende der Eischale weg und rutscht feucht ud glitschig in die Welt. Das kann einige Stunden dauern. AURORA kann dabei nicht aktiv helfen. Sie wird sich aber immer wieder aufrichten, nach unten schauen und mit einem laut “quietschenden” Laut den schl?pfenden Nachwuchs ermuntern. Am 18.April 2000 stand ich staunend und mit gro?er Spannung am “Spion” des Kastens, als JANA schl?pfte.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.