dieses Jahrgangs in der Luft war heute Vormittag in der westlichen Heidelberger Hauptstraße. Ich hatte mich bereits am Anblick von etwa zwei Dutzend (!) kreisenden und kreischenden Mauerseglern am Himmel gefreut, als ich diese bei einem zweiten “Hans-guck- in- die- Luft-Blick”  deutlich höher (!) kreisend erblickte.

Unter ihnen segelte  gemächlich kreisend etwa in doppelter Haushöhe  ein “brauner ” Wanderfalke, also ein  Jungfalke, den ich in der Sonne gut erkennen konnte. Noch bedeutet der Jungfalke für die schnellen Segler keine Gefahr, aber er kann sich am akrobatischen Flug ein Beispiel nehmen! Leider haben die Wanderfalkenterzel in den Vorjahren – wenn auch selten – ab und zu einen Mauersegler als Beute in den Kasten getragen. Früher hätte ich das nie geglaubt, dass sie auch diese rasanten Vögel erwischen.

29