ich freue mich, zu sehen, wie schnell die Küken – fast kann man schon sagen: die jungen Falken – sich entwickeln. Stolperten sie noch in der vergangenen Woche schwerfällig hin und her, so eilen sie nun bereits hurtig von einer Ecke zur anderen. Ihre Augen erkennen nun auch Kleinigkeiten und ihr Gehirn entscheidet nun schon blitzschnell, wohin der Schnabel bei der Fütterung zugreifen soll oder auch nicht. Die Bewegungen werden durch den Anblick von Zielen ausgelöst. Die Küken schauen auf einen Beuterest oder eine Feder und springen auf diese zu. Blick, Bewegung und Zugriff werden so koordiniert und geübt. Bald beginnt auch das Training der Brustmuskulatur durch Flügelschlagen.

4