Gängs Tagebuch

/Gängs Tagebuch

Seit 1999 schreibt Hans-Martin Gäng das Tagebuch über die Heidelberger Wanderfalken. In über 3400 Einträgen können sie nachlesen, was in 17 Jahren alles passiert ist.

Rechtzeitig zum hohen Besuch

By | Juli 20th, 2017|

heute von WILLIAM & KATE zu Füßen von Heiliggeist lassen sich auch die Wanderfalken am Kirchturm sehen. Gestern wurde ich zweimal in der Altstadt angesprochen, dass noch immer die Falken - Alt & Jung - [...]

Nachwuchs auch bei den Schleiereulen

By | Juli 18th, 2017|

Große Freude heute vormittag! In einem Nistkasten für Schleiereulen (Tyto alba), der 2016 von zwei Heiliggeist-Wanderfalkenpaten  (R.R. & V.V.) mit meiner Assistenz in einer alten Scheune montiert wurde, wird wieder gebrütet! Zwei Küken sind wohl [...]

Webcams wieder in Betrieb

By | Juni 30th, 2017|

und schon zeigt sich um 8.35 Uhr ein munterer Jungfalke auf Cam 3! Danke an Tobias Sch. im Rathaus! Nachtrag vom 30.06. 2017, 14.50 Uhr : Außerhalb der Balz-  und Brut - und Ästlingszeit, also [...]

Was bleibt von der Beute übrig?

By | Juni 28th, 2017|

Nur wir Menschen machen Müll,  im Nahrungskreislauf der Natur wird alles irgendwie verwertet. Selbst die Knochen und Federn der Beutevögel, die irgendwo von den Wanderfalken zurück gelassen werden, sind nach einiger Zeit von winzigen Lebewesen zerlegt [...]

Souvenirs, Souvenirs…

By | Juni 21st, 2017|

Vor nahezu  50 Jahren war die Beringung an jenem Felsenhorst im Nordschwarzwald, den ich damals mit Freunden betreute,  eine große Aktion! Der von der Vogelwarte Radolfzell beauftragte Beringer Bertold F. kam aus Offenburg angereist, wir vor [...]

Herzlichen Dank

By | Juni 19th, 2017|

an Frau K.M., Frau V.St. und Herrn H-G. G. für die Spenden an unser Projekt, über die ich heute Nachricht vom NABU, Heidelberg erhalten habe. So kann ich bestimmt wieder in der kommenden Saison den [...]

Zu früh unterwegs

By | Juni 16th, 2017|

An dem Felsenhorst, den ich mit Freunden und Helfern in den 1960-er bis 1990-er Jahren betreute und überwachte, waren die letzten Tage vor dem Erstflug der Jungen immer aufregend. Eine Unruhe erfasste manche Küken und [...]