Gängs Tagebuch

/Gängs Tagebuch

Seit 1999 schreibt Hans-Martin Gäng das Tagebuch über die Heidelberger Wanderfalken. In über 3400 Einträgen können sie nachlesen, was in 17 Jahren alles passiert ist.

Brutplatz unter Kontrolle

By | März 3rd, 2020|

Vielleicht erschrecken manche Besucher/innen , wenn die beiden Eier des Geleges so einsam im kalten Nistkasten liegen. Das täuscht! Soeben,  um 14.30 Uhr, stand noch ZEPHYR links außen auf der Anflugstange und beobachtete aufmerksam den [...]

Das zweite Ei!

By | März 1st, 2020|

wurde - was viele Besucher/-innen notierten, DANKE! - um 11.20 Uhr gelegt. Der Abstand zwischen der Ablage  beträgt in Heidelberg  meist 2 Tage, passt also. Danke, M.K. für das Foto (Ich war bis 15.30 Uhr [...]

PALATINA bedeckt das erste Ei

By | Februar 29th, 2020|

Selbstverständlich darf das erste, zweite und folgende Ei nicht zu sehr abkühlen oder gar gefrieren! Deshalb ruht auch PALATINA die Nacht über auf dem Gelege. Auch ZEPHYR bleibt zeitweise über dem Ei. Das eigentliche feste [...]

Anwesenheit der Falken

By | Februar 28th, 2020|

Stand heute am Nachmittag bereits PALATINA links außen auf der Anflugstange Wache, so wurde sie bald von ZEPHYR abgelöst.  Wir sehen das mit Genugtuung, denn noch immer fürchten wir - trotz scharf gestellter und erprobter [...]

Zugriff auf die Live-Bilder der drei Cams

By | Februar 28th, 2020|

Ich bin glücklich, dass das Heidelberger Wanderfalkenprojekt eine  große Zahl von Unterstützern, Helfern, und Spender (vor allem auch in weiblicher Person) aufweist, die seit 20 Jahren im Hintergrund wirken. So konnte ich schon vor Wochen [...]

Same procedure as every year!

By | Februar 28th, 2020|

"Wie jedes Jahr!"  So erinnert Miss Sophie ihren Butler James in "Dinner for One". So geht es mir auch, wenn mich nun - erfreulich viele - Anfragen erreichen: "Wieso? - Weshalb? - Warum?" Es ist [...]

Wir freuen uns!

By | Februar 28th, 2020|

PALATINA (seit 2014) und ZEPHYR (seit 2017) erweisen sich erneut als ein miteinander vertrautes und erfolgreiches Paar. Dieser Nistkasten auf dem Turm der Heiliggeistkirche  und das Stadtgebiet am Ausgang des Neckartals zeigen sich wieder als [...]