Gaeng

Startseite/Hans-Martin Gäng

Über Hans-Martin Gäng

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Hans-Martin Gäng, 5031 Blog Beiträge geschrieben.

Morgenschlaf

Wir wissen nicht, wann ZEPHYR heute auf die Jagd flog und was er erlebte. Sein Kropf ist voll, die Augen schließen sich regelmäßig, dann sehen wir seine weiße Nickhaut, die uns verrät, dass er eine Art "Sekundenschlaf" macht. Der recht scharfe und kalte Wind, der z.Zt. dort oben bläst, stört ihn nicht.

Von |2021-01-24T12:21:50+01:00Januar 24th, 2021|Tagebucheintrag|0 Kommentare

Bald ist es so weit!

Ich erhalte Anfragen - " Wann beginnt das Paar mit der Balz/Brut?" und Meldungen, dass  Besucher/-innen unserer Website sich darauf freuen. Da finde ich - für neue Gäste zu Einstimmung - eine schöne Zusammenstellung aus dem Vorjahr, die ein treuer Besucher für uns am Ende der Saison zur Verfügung stellte. Noch einmal herzlichen Dank dafür! [...]

Von |2021-01-23T09:18:06+01:00Januar 23rd, 2021|Tagebucheintrag|0 Kommentare

Hier ist tierisch viel los!

Im Schloss Heidelberg - direkt gegenüber unseres Nistkastens - ist viel los, denn es gehört zu den schönsten Kulturdenkmalen Deutschlands. Das Schloss mit seinem Garten ist auch das Zuhause und Lebensraum zahlreicher Tierarten: Zwergfledermaus, Großes Mausohr, Bergmolch, Erdkröte, Grasfrosch, Feuersalamander, Waldkauz, Mauersegler, Turmfalke und Wanderfalke! Eine mehrseitige Broschüre der Schlossverwaltung  "Hier ist tierisch viel los!"(www.schloesser-und-gaerten.de) [...]

Von |2021-01-19T10:40:51+01:00Januar 19th, 2021|Tagebucheintrag|2 Kommentare

Geefiederpflege

Heute Nachmittag konnten wir über eine sehr lange Zeit ZEPHYR bei der Pflege seines Groß- und Kleingefieders beobachten. Zunächst staunen wir, dass er mit  dem "Allzweckwerkzeug" Schnabel jede Stelle seines Federkleids erreicht. (Selbstverständlich nicht den Kopf, dort sind die Federn sehr kurz und er kämmt diese mit einen Klaue eines Fangs.) Ein Schüler meines Wanderfalkenprojekts [...]

Von |2021-01-17T16:32:24+01:00Januar 17th, 2021|Tagebucheintrag|0 Kommentare