Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.91.171.137.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
381 entries.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 19. Mai 2017 um 9:39:
Oh je, einer geht auf den anderen los!
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Oh jemine! Das sieht gar nicht nach Geschwisterliebe aus! So etwas sah ich hier im Kasten noch nie. Außen auf der Balustrade der Jesuitenkirche bei den ausgeflogenen Jungfalken dagegen öfters. Dort kann sich dann der/die Unterlegene verdrücken und auf Distanz gehen. Es wird Zeit, dass sich beiden Damen aus dem Weg gehen...
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 19. Mai 2017 um 8:31:
Jungfalken unter sich
Wolfgang Wolfgang aus Veitshöchheim schrieb am 18. Mai 2017 um 19:29:
Ich glaube gerade ist der Dritte Falke weg
Melanie S. Melanie S. aus HD schrieb am 18. Mai 2017 um 16:30:
An alle, die sich so langsam verabschieden. Vielleicht lohnt es sich die nächsten Wochen noch ab und zu mal vorbeizuschauen. Wenn alles gut geht, werde ich, wie letztes Jahr, die Jungfalken am Turm weiter beobachten und filmen können und werde dann Links hier einstellen.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Das hoffen wir alle und freuen uns auf Berichte und Fotos/Videos!😃
Gertrud D. Gertrud D. aus Mannheim schrieb am 18. Mai 2017 um 16:07:
Vielen Dank, für die tolle Seite. Auch ich habe jeden Tag einige Male reingesehen und viel Freude dabei gehabt. Schade, dass es bald vorbei ist. Bitte nächstes Jahr wieder. Viele Grüße und alles Gute an Herrn Gäng und alle Falkenfreunde.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Danke für das Kompliment! Selbstverständlich wird diese Website weiter geführt.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 18. Mai 2017 um 14:25:
Auch der letzte Falke hat sich auf die Abflugstange getraut.
Bärbel Bärbel aus Jesewitz schrieb am 18. Mai 2017 um 13:37:
Hallo an alle Wanderfalkenfreunde, bei diesen Bildern kommt eine gewisse Abschiedsstimmung auf. Natürlich gönnen wir unseren Falken die Freiheit, aber nach den langen Wochen des Beobachtens der Jungenaufzucht wird einem schon etwas wehleidig ums Herz. Wünschen wir den Falken allzeit guten Flug, ausreichend Nahrung und ein langes Leben. Besten Dank an Herrn Gäng und sein Team für die interessante Berichterstattung.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Herzlichen Dank für die freundlichen Worte! Die Kameras werden wir weiter laufen lassen und auch das Tagebuch werde ich - wie seit 17 Jahren - weiter führen.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 18. Mai 2017 um 10:46:
Wenn Mama mit Futter kommt, stehen wir Schlange.
Grunwald Regine Grunwald Regine aus Bergisch Gladbach schrieb am 18. Mai 2017 um 8:48:
Da waren es nur noch Zwei. In den Morgenstunden ist der zweite Jungfalke scheinbar ausgeflogen..
Karin Karin aus Kronstorf, Oberösterreich schrieb am 18. Mai 2017 um 8:39:
Einen schönen guten Morgen lieber Herr Gäng und an alle Falkenbeobachterinnen! Zuerst herzlichen Dank für die wunderbare Seite und für eure tollen Kommentare. Jeden Tag beobachte ich einige Male das Familienleben der Falkenfamilie und jetzt musste ich feststellen, dass nur mehr zwei Jungfalken im Kasten sind. Good Luck kleine Falkendame, finde deinen Bruder und genieße die Freiheit!
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Herzlichen Dank für die freundlichen Worte und das Lob!
Melanie S. Melanie S. aus HD schrieb am 18. Mai 2017 um 8:38:
Da waren's nur noch zwei... Annette hat es vielleicht gesehen, sie hat ja schon früh ein Bild hochgeladen.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 18. Mai 2017 um 8:30:
Palatina bringt eine kleine Futterportion.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 18. Mai 2017 um 8:18:
Ganz rechts ist der entschwindende Vogel zu sehen.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Tatsächlich! Gerade noch erwischt ...😗
Martina Joswiak Martina Joswiak aus Dortmund schrieb am 18. Mai 2017 um 8:18:
Eben ist der nächste Falke weggeflogen
Gertrud Gertrud aus Simmelsdorf schrieb am 18. Mai 2017 um 8:17:
Guten Morgen, so eben ist ein Falke nach vielen Flügelübungen weg geflogen. Einfach schön! Ade
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 18. Mai 2017 um 8:15:
Der zweite Jungfalke ist um 8.09 h ausgeflogen.
Coriena Coriena aus Nederland schrieb am 18. Mai 2017 um 8:12:
En nummer 2 is vertrokken https://youtu.be/T_lkZGO36jg
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 18. Mai 2017 um 7:35:
Ein junger Falke hat sich auf der Querstrebe niedergelassen.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Das ist ja ganz neu! In den Vorjahren drängten sich die Jungfalken vorn auf der Anflugstange, die 2017 auf einmal nicht mehr so beliebt ist...
Gerlinde G. Gerlinde G. aus Augsburg schrieb am 17. Mai 2017 um 22:09:
😃guten Abend, hab noch mal kurz reingeschaut. Die drei Jungfalken liegen seelig schlafend nebeneinander und werden, vermutlich von Palatina , die Umrisse lassen es erahnen, von der Anflugstange aus bewacht.😴 gute Nacht!
Frank Herrmann Frank Herrmann aus Fellbach schrieb am 17. Mai 2017 um 18:12:
Vielleicht fragt sich der eine oder andere, warum kommt das Bild von Kamera 3 manchmal so verwackelt daher. Das bewirkt die wabernde aufsteigende Warmluft zwischen Kamera und Nistkasten. Jetzt ist mir auch klar, dass die Kamera am späten Nachmittag durch die Sonne aus westlicher Richtung geblendet wird und deshalb manchmal kein Bild liefert. Nochmal Grüße aus Fellbach
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Es liegt eine beträchtliche Entfernung zwischen Cam 3 auf dem Kirchendach im "Sterbeglöckchenturm" und dem Nistkasteneingang! Und am Nachmittag steht die Sonne tief hinter dem Kirchturm, so dass auch die Kamera mit grellem Licht und Schlagschatten kämpft.

Auf vielfachen Wunsch haben wir ein neues Gästebuch implementiert.

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Die Einträge müssen selbstverständlich den „guten Sitten“ entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.