Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.158.52.166.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
948 Einträge
Tanja Schilly Tanja Schilly aus Senden schrieb am 3. Juni 2018 um 16:34:
Lieber Herr Gäng! Vielen Dank für die wunderbaren Einblicke und Ihre Informationen rund um das Thema Falken. Aufmerksam wurde ich auf die Internetseite durch einen kleinen Artikel in unserer Tageszeitung.Ich habe somit dieses Jahr das erstemal das Aufwachsen von Falken erlebt und durch Ihre Kommentare viel lernen dürfen. Ich finde es fantastisch, dass es Menschen wie Sie gibt, die uns Einblick in ein wunderbares Stück Natur ermöglichen. Nun wünsche ich den kleinen Falken alles Gute und eine aufregende Zeit bei allem was sie nun täglich erleben werden/dürfen. Vielen Dank das es Menschen wie Sie gibt👍 Viele Grüße Tanja Schilly
xiao daimao xiao daimao aus Berlin schrieb am 3. Juni 2018 um 16:33:
Dear Mr. Gäng, Thank you so much for all the efforts! You did a great job! My friend and I followed the whole story of this peregrine family, how the parents falling in love, spawning, hatching and nurturing, and until today the last child left home. About two months ago, I shared your links with my friends in China. Since that day, we, people from different parts of China, have begun to pay close attention to this peregrine family. Like all the family members, we share the happiness of this family, worry about the growth status of the youngest child (our little boy, Isabella(RUF), hope that's correct), and deeply touched by the most responsible mother, Palatina. By the way, Zephyr's performance is also good, but it needs to be improved. This morning, our last little warrior flew away, we cry and cheer for him. We lost our hearts! Hope they’re all fine and happy forever! Again, thank you and your team for your fantastic record. (In the past 19 years, there are thousands of records on your web page, which impressed me deeply.) I believe more and more people will join and protect these endangered wild animals. Humans and nature will eventually coexist in harmony. ps. Video about the departure of the fourth child. (By one of my friend Da afu , I'm sorry about the poor quality. It happened suddenly. She could only record it on her mobile phone. Event time: 6:01:50 ) http://management.meishe-app.com/sharecenter/public/personal/1200499 Greetings from China, Today we are all Wanderfalken!
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Thank you for your warm words!
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 3. Juni 2018 um 16:12:
Hallo liebe WFfans --damit Ihr keine Entzugaerscheinungen bekommt !!! könnt Ihr noch einige Tage ein WF Junges beobachten ---fliegt evt. am 5.-6. aus --von uns ständigen Zuschauern Feli genannt ------da es nicht beringt wird --der Kasten ist vom LBV-----bekommt es auch offiziell keinen Namen ---so haben wir uns auf Feli geeinigt ---man weiß eben auch nicht ob es ein Terzel oder ein Weibchen ist---daher Feli ---von der von uns genannten Mutter Frieda und dem von uns genannten Vater Frido . Herzliche Grüße aus München
Tania Weigt Tania Weigt aus Hockenheim schrieb am 3. Juni 2018 um 15:42:
Hallo Herr Gäng, Sie und Ihre Wanderfalken haben mir eine wundervolle Zeit beschert. Es war immer wieder eine riesen Freude jeden Tag reinzuschauen bzw nach Heidelberg zu kommen, um die Falken live zu erleben. Es ist so schön dieses Erlebnis miterleben zu dürfen und zu sehen wie aus den Eiern 4 kleine Falken geschlüpft sind und diese zu wunderschönen Jungtieren herangewachsen sind. Vielen Dank für die von Ihnen geleistete Arbeit (und die der anderen Helfer), damit wir hier immer informiert wurden und alles beobachten konnten. Ich habe in meiner ersten Wanderfalken-Saison sehr viel dazu gelernt und freue mich schon auf nächstes Jahr :). Ich wünsche den 4 Kleinen alles Gute und ein schönes Wanderfalken-Leben.
Sabine Sabine aus Heidelberg schrieb am 3. Juni 2018 um 15:09:
Heute morgen habe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge gesehen, dass der jüngste Falke nun auch das Nest verlassen hat - mit einem lachenden, weil nun selbst das anfängliche "Sorgenkind" flügge geworden ist, mit einem weinenden, weil mir gerade dieser Jungvogel sehr ans Herz gewachsen war: Da hatte man schon nicht mehr damit gerechnet, dass noch ein Vogel schlüpft, dann schaffte er es doch noch aus dem Ei. Und war so viel kleiner als Seine Geschwister. Aber er hat es immer wieder geschafft, bei den Fütterungen die schier unüberwindliche "Mauer" seiner Geschwister zu überwinden, indem er einfach unter ihnen "durchtunnelte", den Schnabel besonders weit aufsperrte und besonders laut schrie. Nun ist ein kräftiger Jungfalke aus ihm geworden ... Ich wünsche der Falkenfamilie alles Gute in diesen aufregenden nächsten Wochen und drücke die Daumen, dass alle durchkommen. Und ich möchte mich nochmal bei Herrn Gäng und allen Helfern bedanken für diese tollen Eindrücke aus dem "Kinderzimmer" der Falken. Die Webcam, das Tagebuch und das Gästebuch haben mich in den letzten Wochen überall begleitet. Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Saison ...
Gertrud Fronemann Gertrud Fronemann aus Simmelsdorf schrieb am 3. Juni 2018 um 15:03:
Grüß Gott , auch ich bin irgendwie traurig und doch voll Bewunderung mit welcher Disziplin diese Vögel ihren Instinkt leben. Uns Menschen fehlt dies manchmal! Vielen Dank für die Möglichkeit das Leben der Wanderfalken in der Brutzeit zu beobachten und freue mich schon auf die nächsten Einträge. Ade aus dem Frankenland!
Gerlinde Gimber Gerlinde Gimber aus Augsburg schrieb am 3. Juni 2018 um 14:29:
😊 Hallo Herr Gäng, vielen lieben Dank für all die schönen Eindrücke, insbesondere der tollen Cam. Dadurch auch die Töne und Geräusche der Falken hören zu können war doch sehr beeindruckend. Für Sie ist die Arbeit ja längst noch nicht zu ende; beim Säubern des Nistkasten, incl. des ätzenden Geruches😳, beneide ich Sie wirklich nicht und deshalb meinen ganz besonderen Dank dafür👏 Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Saison. Seien Sie bis dahin recht herzlich, von einem treuen FAN der WANDERFALKEN, gegrüßt von Gerlinde aus Augsburg... vormals wascheschdi Neckarschlämerin.😉
Gisela Gisela aus Großkarlbach schrieb am 3. Juni 2018 um 13:39:
Hilfe, ich leide unter Entzugserscheinungen und habe soeben (13.36Uhr) nochmal geschaut, ob WIRKLICH alle 4 ausgeflogen sind. Es bleibt dabei! Deshalb nütze ich die Gelegenheit um Ihnen, lieber Herr Gäng, und Ihrem Team ganz herzlich zu danken. Es war für mich ein einzigartiges Erlebnis, die Entwicklung einer Falkenfamilie bis zum Abflug des letzten Jungen mitzuerleben: life, hautnah und ganz ohne menschlichen Eingriff. IAb wann kann man voraussichtlich die nächste Familiengeschichte miterleben? Grüße aus der Pfalz
Edith Kahl Edith Kahl aus Nürnberg schrieb am 3. Juni 2018 um 12:33:
Kann man die Drohne nicht ausfindig machen, damit man weis wem sie gehört
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
DAS wäre schön! Ich würde ihn daran erinnern, dass sein Verhalten strafbar ist. Aber das weiß er als Käufer/Besitzer/ Pilot längst...
Birgit Gurba Birgit Gurba aus Norden schrieb am 3. Juni 2018 um 10:13:
Jetzt ist er weg. Mach gut kleiner Falke. Mein Dank geht and das Falken Team. Ihr habt einen tollen Job gemacht. BIN nächstes Jahr wieder dabei. Moin und L. G.
Marlen Pankonin Marlen Pankonin aus Heidelberg schrieb am 3. Juni 2018 um 9:52:
Ich schließe mich den guten Wünschen für "unsere" Falken an... Und dem großen Dank an Herrn Gäng, sein Team und den Helferinnen und Helfern, die den kleinen Falken ins große Vogel leben geholfen haben. 🥂Im nächsten Jahr sind wir von Anfang an dabei. Viele Grüße aus der Weststadt.
Gabriela Gabriela aus Karlsruhe schrieb am 3. Juni 2018 um 9:10:
Jetzt ist auch der süße Benjamin in die weite Welt geflogen. ich wünsche allen Vieren ein friedvolles Leben. Und Ihnen, lieber Herr Gäng ein herzliches Dankeschön für dieses beeindruckende Erlebnis, dem wir hier alle beiwohnen durften. Entschädigung für die Taubenzüchter..,...wieso das denn? That's Life......
Don Kerstilione Don Kerstilione schrieb am 3. Juni 2018 um 9:02:
Endlich hat er es geschafft. Dank an Herrn Gäng, sein Team und die gefiederten Hauptdarsteller für die irre Piepmatz-show. Jederzeit gerne wieder.
Peter Pausch Peter Pausch aus Heidelberg schrieb am 3. Juni 2018 um 8:55:
Während des Feuerwerks - ein Gedonner, als würde der Kirchturm gesprengt - stand er, den Kopf zur Wand, in der nordwestlichen Ecke der Kammer -- wie zu einem Denkmal seiner selbst erstarrt. Merke: Es gibt Erfahrungen, über die keine Feder wächst.
Bernd Hefter Bernd Hefter aus Baden-Baden schrieb am 3. Juni 2018 um 8:50:
3. Juni, 6:01 Uhr, heftiges Flattern, lautes Schreien, es folgte ein Augenblick der Ruhe und Sammlung schließlich zwei kräftige Flügelschläge und er war in der Luft und weg.
Cordelia Cordelia schrieb am 3. Juni 2018 um 8:45:
Guten Morgen, vielen herzlichen Dank für dieses Naturschauspiel. Unsere drei Kinder waren jedes Mal wieder begeistert davon 2-3 mal pro Tag bei den Falken "vorbeischauen" zu dürfen- und fasziniert davon, wie schnell diese Kinder wachsen und groß werden, im Gegensatz zu ihnen! Wir werden mit Sicherheit im nächsten Jahr wieder schauen. Danke für diese ganze Arbeit, die uns allen einen ganz anderen Einblick in die Natur ermöglicht
Christel Sobek Christel Sobek aus Brüggen schrieb am 3. Juni 2018 um 8:16:
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehe ich heute Morgen das auch der letzte Falke in sein aufregendes neues Leben gestartet ist.Haben sie,Herr Gäng, ihm gestern vom Umlaufbalkon noch mal gut Mut zugeredet? Noch mal vielen Dank für das Erlebniss und nächstes Jahr bin ich sicher von Anfang an dabei
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Ja, wir haben der ganzen Falkenfamilie mit einem Glas in der Hand zugeprostet!
Elke Elke aus Frankenhal schrieb am 3. Juni 2018 um 8:14:
Gerade um 8.08 h hat auch der Jüngste sein Nest verlassen. Wünsche dir einen guten Flug kleiner Mann und gib auf dich acht.
Roland Bernhardt Roland Bernhardt aus Ngd. Mückenloch schrieb am 3. Juni 2018 um 7:50:
Er ist weg! Hoffentlich ist das für ihn und auch die anderen gut gegangen. Alles Gute, kleine Greife.
Elke Elke aus Nürnberg schrieb am 3. Juni 2018 um 7:41:
Nun ist auch unser Kleinster weg. Viel Glück kleiner Falke.

Auf vielfachen Wunsch haben wir ein neues Gästebuch implementiert.

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Die Einträge müssen selbstverständlich den “guten Sitten” entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.