Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.91.171.137.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
381 entries.
Inge Schw. Inge Schw. schrieb am 31. Oktober 2017 um 22:07:
Heute konnte ich sogar das 22 Uhr Läuten der Heiliggeistkirche mithören-sehr schön! Perkeo, der schon schlief, hat dann doch etwas gezuckt und sich bewegt, aber alles gut, er schläft schon wieder weiter. Er ist ja das Läuten schon jahrelang gewohnt. Danke H. Gäng für den Filmtipp bei Arte, das ist ja ein sehr informativer Film mit spektakulären Aufnahmen sowohl der Wanderfalken wie auch von Heidelberg selbst.
Coriena Coriena aus Nederland schrieb am 31. Oktober 2017 um 17:40:
Perkeo ist wieder zu Hause. https://youtu.be/e_1odjPw3gM
Inge Schw. Inge Schw. schrieb am 31. Oktober 2017 um 0:32:
Heute übernachtet, ich glaube es ist Perkeo, im WFkasten. Sitzt rechts hinten, ganz still mit offenen Augen.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Ja, Coriena hat das auch dokumentiert! Das ist neu, dass außerhalb der Brutzeit die Falken so oft und so lang im Nistkasten sind. Auch im 18. Jahr sehen wir hier immer wieder Neues.
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 30. Oktober 2017 um 17:26:
17.24 Ein WF ist wieder da und pflegt gerade sein Gefieder
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 29. Oktober 2017 um 20:47:
Heute zeigt sich der WF in voller Größe von vorne, -was für ein schönes Bild, -er schläft schon . Wer es ist ,weiß ich leider nicht .Ich schaue erst seit der Aufzucht der Jungfalken auf diese super webcam Seite die ich damals entdeckt habe . Mit dem schlechten Wetter scheint der WF einen sicheren Unterschlupf zu bevorzugen ,denn sonst hat er sicher im Freien übernachtet ,weil ich ihn trotz Öfterem Reinschauen nie des Nachts sah. Gruß aus München hier ist der Sturm noch glimpflich verlaufen und jetzt ist es aufgeklart und der Mond ist zu sehen ,man richt aber schon den Schnee !!Es ist kalt geworden
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 28. Oktober 2017 um 18:47:
Wieder ein Falke im vorderen Kastenteil
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 28. Oktober 2017 um 17:57:
Heute hab ich mal Glück einen WF zu sehen allerdings nur von hinten ,er pflegt sein Gefieder wahrscheinlich stürmt es in Heidelberg und er hat sich den sicheren Unterschlupf gesucht Grüße aus München
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 27. Oktober 2017 um 20:26:
Was für 2 wunderbare Videos die Coriena da eingestellt hat ,herzlichen Dank diese 2 herrlichen Vögel so schön sehen zu können und zum Teil hört man auch Perkeo und-den Glockenschlag-von-einer Uhr ! Grüße aus München
Bärbel Bärbel aus Jesewitz schrieb am 26. Oktober 2017 um 19:38:
Ein Erlebnis, alle beiden Falken gesund und munter wieder zu sehen. Freuen wir uns auf das nächste Frühjahr. Viele Herbstgrüße Bärbel
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 26. Oktober 2017 um 0:11:
Das ist ja ein super Bild !Wenn das mit dem Ton auch so eindrucksvoll gelingt,wird die Beobachtung der WF ein noch großartigeres Erlebnis Leider erwische ich derzeit keinen,wenn er zu Besuch ist ,aber an den Spuren sieht man ,daß ab und zu einer da sein muß. Grüße aus München
Gertrud Fronemann Gertrud Fronemann aus Simmelsdorf schrieb am 24. Oktober 2017 um 16:24:
Grüß Gott, zur Zeit hab ich kaum Glück einen Falken zu sehen, aber die Ankündigung mit Ton freut mich. In Nürnberg, Sinwellturm ist dies auch. Schön die Vögel "plaudern"zu hören. Schöne Zeit und ade !
Inge Schw. Inge Schw. schrieb am 24. Oktober 2017 um 14:54:
Oh mit Ton! Was für eine Überraschung! Da können wir ja dann bald Palatina und Perkeo beim Turteln belauschen.😍
Coriena Coriena aus Nederland schrieb am 10. Oktober 2017 um 12:13:
Perkeo. https://youtu.be/QHmXGqh_Rag
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 30. September 2017 um 20:09:
Hallo, ich kann einen weiteren in Australien hinzufügen [url]http://www.367collinsfalcons.com.au[/url]
Bärbel Bärbel aus Jesewitz schrieb am 28. September 2017 um 21:24:
Einfach unfaßbar, diese Vogelmorde. Hoffentlich werden die Täter gefunden. Wer jetzt um diese Jahreszeit eine Wanderfalkenbrut beobachten möchte, rufe -FalconCam Project, Orange NSW- auf. In Australien ist jetzt Frühling. Sehenswert. Viele Grüße
Inge Schw. Inge Schw. schrieb am 27. September 2017 um 14:29:
Gerade war ein unberingter Wanderfalke im Nistkasten und hat etwas im Kies rumgekratzt.
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 27. September 2017 um 10:00:
Da war doch im frisch geharkten kasten schon einer da hat herumgekratzt und eine hübsche Feder hinterlassen
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 26. September 2017 um 23:46:
Schön daß Herr Gäng wieder aus dem Urlaub zurück ist ! Der aufgeräumte Kasten ist ein untrügliches Zeichen dafür. Leider hatte ich nie das Glück einen der WF anzutreffen wenn ich fast täglich mal hereingeschaut habe. Es ist aber schön zu lesen ,daß einige von Euch Perkeo sahen und einen neuen Wf der da war . Gute Nacht Allerseits
Gertrud Fronemann Gertrud Fronemann aus Simmelsdorf schrieb am 26. September 2017 um 18:44:
Grüß Gott, des öfteren habe ich bis ca 18. September einen rotberingten Falken gesehen. Ich dachte dies wäre Parkeo. Einmal waren zwei Falken im Horst und der eine ist sofort abgehauen. Wie ist Parkeo beringt? Die letzte Zeit hatte ich wenig Glück, nur den sauberen Kasten habe ich heute bemerkt. Ade und viele Grüße von Gertrud
Linder, Margret Linder, Margret aus Heidelberg schrieb am 25. September 2017 um 16:23:
auch ich habe am Mittwoch einen unberingten Falken im Kasten gesehen.Ganz sicher nicht Perkeo. Hoffentlich geht es Palatina gut. LG

Auf vielfachen Wunsch haben wir ein neues Gästebuch implementiert.

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Die Einträge müssen selbstverständlich den „guten Sitten“ entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.