Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.80.68.137.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
768 Einträge
Jora Wieder Jora Wieder schrieb am 6. März 2018 um 17:46:
Ich habe heute zufällig den Kampf zwischen der Nilgans und dem Wanderfalkenweibchen beobachtet. Es gelang mir grad noch ein Bild zu machen das ich auf der Falkenwebcamseite vom LBV gepostet habe. Ich war sehr aufgeregt, denn das hätte schief gehen können. Das Wanderfalken Weibchen kam herein als sich die Nilgans im Innenraum befand und griff sofort die Gans an. Die war anscheinen so überrascht das Sie schnell flüchtete. Das WF Weibchen blieb noch sehr lange da. hat sich das Nest zurecht gerichtet und dann beim Ausflug Steinchen rum sortiert. Sie flog dann raus auf den Balken und war erst etwas irritiert, putzte sich dann später und flog nach 1 3/4 Stunde ab. mit freundlichen Grüßen Jora Nachtrag: Leider weiß ich nicht wie man hier ein Bild hochladen kann sonst hätte ich es hier gepostet.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Herzlichen Dank! Das ist ja sehr interessant. Wir freuen uns über das Verhalten von PALATINA , das Sie so gut beschreiben.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 6. März 2018 um 17:40:
Hallo Herr Gäng, das ist das gewünschte Bild. Am linken Rand sieht man den Falken.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Tatsächlich! David stürzt sich auf Goliath! DAS hätte ich nicht erwartet, dass der Falke - offensichtlich PALATINA - die Nilgans direkt und sofort im engen Nistkasten angreift! Großartig! HERZLICHEN DANK! Wie gut ist es, dass hier so viele Menschen, den Falken wohl gesinnt, hier aufpassen!😄
Gertrud Fronemann Gertrud Fronemann aus Simmelsdorf schrieb am 6. März 2018 um 17:39:
Grüß Gott, zu sehen bei"Wanderfalken Webcam in Bayern LBV", falls Sie es noch nicht wissen! Schöne Grüße!
Martina Martina aus Schwetzingen schrieb am 6. März 2018 um 17:29:
https://www.lbv.de/ratgeber/naturwissen/tier-webcams/wanderfalken-webcam/
Martina Martina aus Schwetzingen schrieb am 6. März 2018 um 17:13:
Hallo Herr Gäng. Auf der Münchner Seite vom LBV hat jemand ein Bild von dem Nilgansangriff gepostet, dort können Sie es sehen. Sieht erschreckend aus.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Wo finde ich das? Bei LBV München finde ich nichts.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 6. März 2018 um 11:25:
Palatina ist auf der Metallstange gelandet.
Martina Martina aus Schwetzingen schrieb am 6. März 2018 um 11:21:
Ich bin durch Zufall im letzten Jahr auf die tolle Seite hier gestoßen und habe mit Spannung die Brutzeit verfolgt und fiebere jetzt jeden Tag mit bis das erste Ei da ist. Ich hoffe es gibt keine Schwierigkeiten, weil ja heute nun wieder eine Nilgans im Kasten war (ca. 10:32 Uhr) Aber ein Wanderfalke hat sie vertrieben. Geht der Nilgans-Abwehr-Alarm auch an, wenn sich Nilgans UND Wanderfalke im Kasten befindet ?
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Oh! Hat das jemand beobachtet und dokumentieren können? Wenn die Nilgans IM Nistkasten ist, geht kein Wanderfalke in den Kasten, er wäre unterlegen. Die Nilgans ist dreimal so groß und hoch aggressiv mit Flügelschlägen und Schnabelhieben! Auf der Neckarwiese greift sie ohne zu zögern sich nähernde mittelgroße Hunde an und ist ihnen überlegen. PALATINA & ZEPHYR können die Nilgänse nur durch Attacken im freien Luftraum "nerven" und vom Turm abhalten! Mir wäre es ganz recht, wenn die Nilgans nun mal länger als 15 Sekunden im Nistkasten bliebe, denn dann startete der ALARM mit Blitz & Donner! Das würde sie - wie zuletzt 2016 - wieder auf lange Zeit vergrämen!
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 5. März 2018 um 22:17:
Jetzt sitzt ein WF wieder im Einflug Zephyrs angestammter Platz ist frei ! Gute Nacht
Winfried Winfried aus Gronau schrieb am 5. März 2018 um 13:30:
...da war heute vormittag für eine kurze Zeit tatsächlich eine Nilgans im Nistkasten!
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Ja, tatsächlich! Wie ich inzwischen - über die Aufzeichnungen der Cam 2 (Nilgans-Abwehr-Alarm) - erfahren konnte, war sie nur 15 Sekunden innen im Kasten. Der Alarm ist so eingestellt, dass er erst nach wiederholter Prüfung (Wanderfalke? -o.k. - Nilgans? - Alarm) nach 10 Bildern so sicher ist, dass der Alarm ausgelöst wird. Es darf ja auf - KEINEN FALL ! - einmal ein Wanderfalke aus diesem Kasten vertrieben werden.
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 4. März 2018 um 22:16:
Da wurde heute offensichtlich Beute im Bereich der Nistmulde verzehret ,die vielen Federn die da liegen sind die Reste ! oder der WF sitzt wieder im Einflugsloch ,ich meine es könnte Palatina sein ,warum sollte Zephyr seine Angewohnheit über Wochen hinten rechts zu Übernachten aufgeben .
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Heute nacht und in der Nacht vom Samstag auf Sonntag übernachtete ein Falke - wohl ZEPHYR - im Nistkasteneingang.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 4. März 2018 um 17:17:
Zephyr kröpft sich satt.
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 3. März 2018 um 22:15:
Mit einer ,lieber Herr Gäng ,der aufgeräumt hat ,hatte ich mit Verlaub weder an Sie noch einen Hausmeister gedacht ,sondern evt. den Zephyr oder Palatina ,was Sie ja schon angekündigt hatten. Heute sitz ein WF im Ausflug und übernachtet da ,sieht nach Palatina aus --von der Größe her .Gute Nacht
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Als ich kurz vor Mitternacht noch einmal vorbei schaute, sah ich den Falken - bei leichtem Schneetreiben - im Eingang stehen.
Manuela Manuela aus Schwangau schrieb am 3. März 2018 um 20:39:
Webcam 1 rechts vorne - sind das Federn ?
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Ja, diese Ecke ist seit langen Jahren ein Depot. Hier werden gerne Beutereste "versteckt". Das sieht nach Federn eines kleinen Vogels aus...
Gertrud Fronemann Gertrud Fronemann aus Simmelsdorf schrieb am 3. März 2018 um 17:42:
Dies könnte ich mir gut vorstellen. Das Hundegebell war sehr laut, ich konnte mir das nicht erklären, auch die Stimmen der Menschen, als wäre es nebenan und nicht nur für ein paar Sekunden. Viele Grüße!
Gertrud Fronemann Gertrud Fronemann aus Simmelsdorf schrieb am 3. März 2018 um 15:23:
Zephir hat ängstlich und fluchtartig den Nistkasten verlassen. Lautes Hundegebell und danach sehr laute Stimmen haben ihn bestimmt dazu veranlaßt! Hoffentlich vergißt er das wieder! Schöne Zeit! Ade
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Nanu? Hat da jemand einen Hund mit auf den Umlaufbalkon 12 m darunter mit hoch genommen? Kaum vorstellbar, denn der öffentliche Zugang zum Balkon wird unten im Kircheneingang kontrolliert.😮
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 3. März 2018 um 15:07:
Jetzt hat aber einer die Nestmulde wunderbar aufgeräumt und hergerichtet ,dann kanns ja los gehen ---alles ist bereit und ich gespannt ,wann das 1. Ei im Nest liegt ,in Rom liegt heute das 3. Ei im Horst ,das ist doch wunderbar !
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Das war wohl PALATINA und nicht der "Hausmeister"! Die Luke des Nistkasten ist seit zwei Jahren mit einem Vorhängeschloss gesichert und der Schlüssel dazu ist nur mir zugänglich. Bei dem ersten warmen Sonnentag seit Wochen hatte ich Besseres zu tun, als auf den Turm zu steigen. 😃
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 1. März 2018 um 19:55:
Heute nur 1WF Zuhaus mit vollem Kropf --sieht aus als würde er bald platzen ! So sieht der Zephyr fast wie Palatina aus --um die Hälfte gewachsen !!
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Aber nicht in der Höhe gewachsen!😄 Hat nur einen dicken Hals/Kropf!😃
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 1. März 2018 um 16:58:
Wie Sie lieber Herr Gäng schon angekündigt hatten ,das Häufchen wurde verscharrt !! Aus den Augen aus dem Sinn !!findet man ja nicht so optimal auf einem Kothäufchen /Gewöllehäufchen zu brüten ,aber die WF sehen das wahrscheinlich anders !
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Aus den Augen - aus dem Sinn! PALATINA wird sich noch ausgiebig hier einrütteln bevor sie ein Ei legt.
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 28. Februar 2018 um 13:50:
Was liegt denn da in der Nestmulde ???? ein Geschenk für Palatina ??
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Gewölle mit Kotrest, - wird sie wohl noch wegscharren😗
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 27. Februar 2018 um 19:16:
Schon die Beiden Zuhause zu sehn ,der Hals von Zephyr ist gut gefüllt ,er hat seinen Hunger gut gestillt ,sitzt jetzt am Eingang und hält Wacht Palatina hat den Kopf schon unter die Fledern gebracht .Na dann gute Nacht Allerseits

Auf vielfachen Wunsch haben wir ein neues Gästebuch implementiert.

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Die Einträge müssen selbstverständlich den “guten Sitten” entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.