Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.80.140.29.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
944 Einträge
Martina Martina aus Hamburg schrieb am 27. April 2018 um 17:31:
Da kommt Palatina aber mal mit richtig großer Beute! Entsprechend laut ist das Bettelgeschrei. .. Es wird ordentlich gerangelt, Benjamina* hat ganz schön zu kämpfen, schafft es aber wieder sich nach vorne zu rangeln 🙂 _*_Ich denke ja auch, es ist ein Mädchen. *Frauenpower* und so Erkennt jemand, um welchen Beutevogel es sich handelt? Man erkennt Beringung, und es sieht größer aus als eine Taube.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Taube
Jupp Jupp aus Düsseldorf schrieb am 27. April 2018 um 17:00:
Ich bin richtig sauer heute gewesen. Über 2 Stunden ist die Mutter weg um was zu jagen und die Kleinen zu füttern. Da kommt doch dann der KERL mit vollem Kropf ohne etwas mitzubringen. Jetzt ist die Mutter wieder weg zum Suchen... Ne, Ne... so ein unerfahrener Vater. https://youtu.be/GDG0gUd_xwg https://youtu.be/K_TAUs7rSxw
Jutta Jutta aus Heidelberg schrieb am 27. April 2018 um 16:32:
Sehr schön, dass man das Falkenleben im Turm live miterleben kann 👍👍😋. Wann beginnen vrstl. die ersten Flugversuche???
Martina Martina aus Hamburg schrieb am 27. April 2018 um 16:28:
hmmm. . . Zephir kommt OHNE Beute. Lautes "Schimpfen" von Palatina, die dann selbst ausfliegt. Zephir bleibt etwas rat/hilflos bei den Küken. Sucht nach Futterresten, ist aber nix brauchbares mehr da . . also macht er sich auch auf den Abflug. Mir scheint Zephir versteht so langsam was er tun sollte . . aber er braucht noch ein bisschen Erfahrung. 😉
Martina Martina aus Hamburg schrieb am 27. April 2018 um 14:05:
Noch das Foto von Palatinas Abflug um 12:10 nachgereicht. Schön, das Gefieder im Sonnenlicht 😍
Martina Martina aus Hamburg schrieb am 27. April 2018 um 14:03:
Jetzt war ich doch leicht beunruhigt, da die Küken heut Mittag eine gute Stunde allein waren.(12:10 fliegt sie davon, 13:27 ist sie wieder zurück) Es wurde viel gerangelt, gerufen, auch gegenseitig nach den Schnäbeln geschnappt; dazwischen auch geruht. Nun ist alles gut, Palatina hat die aufgeregte Schar gefüttert, und auch Zephir ließ sich kurz blicken. Den hab ich gestern mehrfach beobachtet, wie er fleißig Beute brachte und nach dem rechten schaute.
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 27. April 2018 um 10:04:
Immer schön zu sehen ,wie in der morgendlichen Kühle Palatina ihre großen Flügel über die 4 Jungen breitet und wärmt
Gertrud Fronemann Gertrud Fronemann aus Simmelsdorf schrieb am 27. April 2018 um 9:51:
Irgendwie muß ich Zephyr doch in Schutz nehmen! Die vier Küken bei seiner Größe zu wärmen, das kann nur Palatina. Nicht umsonst heißen die Männchen Terzel! Schöne Zeit!. Ade!
Inge Schw. Inge Schw. schrieb am 27. April 2018 um 8:05:
Heute um 6.40 konnte ich eine Atzung beobachten da haben Palatina und Zephir gleichzeitig gefüttert und das sah gut aus. Er hatte ein kleines Stück zwischen den Krallen und fütterte haupsächlich ein Küken und Palatina atzte die anderen 3 Küken mit einem großen Vogel. Nächstes Jahr ist Zephir sicher routinierter. Manchesmal erinnert er mich schon ansatzweise an Perkeo. Auf facebook hab ich das Bild der Atzung eingestellt, weil hier klappt es nicht, da müßte ich mich eigens bei einem Portal anmelden um Fotos dann mit http...hochladen zu können. Könnte man das in Zukunft nicht wieder einfacher gestalten so wie bei anderen webcams auch?
Sabine Sabine aus Heidelberg schrieb am 27. April 2018 um 0:24:
Ich weiß nicht ... ich finde, dass Zephyr oft ziemlich useless ist. Bringt häufig nur mal gerade so ein "Amuse guele" vorbei. Und häufig weiß er nicht so richtig was mit seiner Brut anzufangen. Ist schon witzig - die erfahrene Palatina und ihr "Toy Boy" Zephyr. Ich hoffe, dass mit ihrer Routine trotzdem die vier süßen Küken durchgebracht werden können!
Bärbel Bärbel aus Jesewitz schrieb am 26. April 2018 um 20:29:
Ich vermute, dass es die erste Brut von ZEPHIR ist. Er ist noch ein Jungtier mit wenig bzw. gar keiner Erfahrung. Trotzdem ist es erstaunlich, wie er alles meistert.
Ela Ela aus Wiesloch schrieb am 26. April 2018 um 18:26:
Zephyr wirkt manchmal etwas überfordert wenn er neben dem Nest steht und die Küken wärmen soll. Wenn sie seine Nähe suchen weicht er oft zurück. An die "Vater" Rolle muss er sich wohl erst noch gewöhnen. Trotzdem verblüffend mit wie viel Instinkt diese Tiere meistens das Richtige tun.
Walter Walter aus Nürnberg schrieb am 26. April 2018 um 18:23:
Bei uns zu Hause ist es "Pflicht", der tägliche Blick nach Heidelberg. Immer wieder wunderbar. Danke Herr Gäng, für Ihre informativen Beiträge. Bei uns in Nürnberg ist jetzt auch das erste Küken geschlüpft.
Ela Ela aus Wiesloch schrieb am 26. April 2018 um 18:17:
Ist eigentlich bekannt was aus PERKEO geworden ist?
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Nein. Vermutlich ist er tot. Oder von ZEPHYR vertrieben worden.
Bernd Bernd aus Lingenfeld schrieb am 25. April 2018 um 20:18:
Frage mich wo " ER " ist. habe Ihn schon seit 2 Stunden nicht gesehen. Sie ist losgeflogen und nach 10 min mit Beute zurück.
Elke Elke aus Nürnberg schrieb am 25. April 2018 um 16:12:
Ja, Nr. 4 ist der Hammer. Noch nicht laufen können aber bis vor gerobbt um was abzukrieben. Geht doch 😉 Bestimmt ein kleines Fräulein, bei soviel Hartnäckigkeit 😉
Elke Elke aus Nürnberg schrieb am 25. April 2018 um 15:03:
zu schön wie eben ein Jungtier den Altvogel mächtig anbettelt und der gerade etwas hilflos wirkt und das Kleine intensiv anschaut 😉 Der Altvogel (ich kann die leider nicht auseinander halten) kann sich gar nicht mehr auf den weißen Kükenhaufen setzen. Der wußte jetzt eben echt nicht wie er die Füße setzen soll. In Nürnberg ist noch nichts geschlüpft.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
PALATINA hat rote Ringe an den Fängen, ZEPHYR ist nicht beringt.
Martina Martina aus Hamburg schrieb am 25. April 2018 um 14:48:
Interessant! Zephir kommt mit Nachschub und beteiligt sich an der Fütterung, indem er Stücke abreißt und diese an Palatina weitergibt. Diese übernimmt dann nach einem Moment aber doch lieber selbst das Zerteilen der Beute. Zephir fliegt wieder davon. Mir scheint, sie weiß genau, was für welches Küken geeignet ist: die Größeren bekommen schon Stücke mit Federresten, das Kleinste nur winzige Bröckchen reines Fleisch. Faszinierend ! Hier sieht man auch mal die Größenunterschiede der Küken zueinander. Ach ja, Benjamin/Benjamina (Nr.4) bleibt erfolgreich mit bewährter Taktik "seitlich ranrobben in die Mitte, hin zu Mamas Schnabel". 😎 Das konnte ich gg. 10:00 beobachten. P.S: Wenn es zuviel wird mit den Bildern (Server/Kapazität oder sonstige Gründe) - bitte gerne mit 'nem Zaunpfahl winken😉
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Mir- z.Zt. in Südfrankreich - ist es passend, so sehe ich wie die Familie zugange ist. Danke!
Gertrud Fronemann Gertrud Fronemann aus Simmelsdorf schrieb am 25. April 2018 um 12:25:
Soeben wurden die Falkenkinder von Zephyr mit Abstand beaufsichtigt und dann von Palatina gefüttert. Er machte sofort die Flatter. Die Babies sind nicht so seine Sache, meine ich! Ade
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 25. April 2018 um 12:01:
was ist es doch eine Freude zu sehn 4 Junge im weißen Flaumkleid so munter und schön !

Auf vielfachen Wunsch haben wir ein neues Gästebuch implementiert.

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Die Einträge müssen selbstverständlich den “guten Sitten” entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.