Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 23.20.7.34.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
778 Einträge
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 22. März 2018 um 7:51:
Mit vier Eiern ist das Gelege komplett.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Hurra! Und Dank & Gratulation - wieder einmal - es zuerst dokumentiert zu haben!
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 20. März 2018 um 10:21:
Vielen Dank lieber Herr Gang für die Nachricht ! und vor allem für ihre Zeit die Sie sich dafür nehmen . Grüße aus München
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Danke! Ja, es ist zeitaufwendig, aber auch für mich "alten Hasen" jedes Jahr wieder spannend. Manchmal sogar aufregend. Und immer wieder: Ein großes Staunen über die Wunder der Natur!
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 19. März 2018 um 23:23:
Schön daß Palatina so erfolgreich für Nachwuchs sorgt und man so gut alles verfolgen kann was hier geschieht ,auch wenn man mal 1 Tag weg ist ,herzliche Dank an Alle ! Wo übernachtet eigentlich Zephyr ? man sieht immer nur Palatina im Kasten bei Nacht . In München sind beide WF im Kasten zu sehn .
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Wahrscheinlich südwestlich in der Vorderfront der Schlossruine mit direktem Blick auf den Nistkasteneingang. Dort gibt es viele Nischen. Hier haben noch nie zwei Altfalken gemeinsam im Nistkasten übernachtet. ZEPHYR ist der erste, der - ohne Gelege oder Küken - hier vom Oktober bis März hier schlief.
Bärbel Bärbel aus Jesewitz schrieb am 19. März 2018 um 18:05:
Bei der Ablösung gegen 18.00 Uhr sah ich 3 Eier. Welch eine Freude. PALATINA ist eben ein Profi.
Katja Katja aus Heidelberg schrieb am 19. März 2018 um 17:45:
Jetzt sind es Drei 🙂
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 19. März 2018 um 15:59:
Palatina legte das dritte Ei.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Ja SUPER! Wieder einmal sind Sie die erste, die das bemerkt!😃
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 19. März 2018 um 15:52:
Zephyr bietet Palatina einen Beutevogel an, jedoch will sie jetzt nicht.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 19. März 2018 um 15:14:
Palatina (links) löst Zephyr ab.
Inge Schw. Inge Schw. schrieb am 19. März 2018 um 14:03:
Alles gut. Während ich schrieb kam wohl einer angeflogen und hat sich direkt auf den Eiern niedergelassen.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
So soll es sein. Die beiden Altfalken haben sich gegenseitig im Blick.
Inge Schw. Inge Schw. schrieb am 19. März 2018 um 14:00:
13.58 Jetzt hat sich der diensthabende WF 10 min auf der Stange geputzt und nun ist er ganz weg und die Eier liegen die ganze Zeit unbedeckt Das sieht nicht gut aus.
Annette Bachstein Annette Bachstein schrieb am 18. März 2018 um 14:44:
Die beiden Eier in der Nistmulde
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Danke!
Erika Marer Erika Marer aus ROANOKE VA schrieb am 18. März 2018 um 11:41:
UGH! Schnee im Nistkasten! Wer haelt die Eier warm?
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
siehe in meinem Tagebuch von heute!
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 18. März 2018 um 11:35:
die Rückenfedern von Palatina werden wie ein Fächer nach oben geweht ,so ein starker Wind herrscht da ,die Arme, die hat da ganz schön was auszuhalten wenn sie sich kaum bewegen kann
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
siehe Tagebuch 18.3.2018!
Katja Katja aus Heidelberg schrieb am 18. März 2018 um 9:33:
9:20: Eben gibt's Frühstück. Zephyr hat einen Vogel gebracht (Drossel?). Palatina verlässt aber nur kurz das Nest und kehrt gleich wieder zurück um die 2 Eier zu schützen. Mit Webcam 1 ist der Wintereinbruch über Heidelberg klar zu erkennen. Es hat auch etwas in den Nistkasten reingeschneit.
Melanie S. Melanie S. aus Heidelberg schrieb am 18. März 2018 um 8:02:
Schnee im Nistkasten, das sieht man nicht jedes Jahr :o)
Elke Elke aus Nürnberg schrieb am 18. März 2018 um 6:43:
Hallo, ich wurde kürzlich auf die Heidelberger Webcam aufmerksam gemacht. Tolle Seite. Unsere Falken in Nürnberg lassen sich dieses Jahr ganz schön Zeit. Allerdings habe ich auch heute erstmals beide Falken gesehen. Bisher immer nur einen oder einen leeren Horst.
Inge Schw. Inge Schw. schrieb am 18. März 2018 um 0:21:
0.19 Uhr liegt Schnee im vorderen Bereich des Nistkastens und es weht immer noch stark der Wind herein. Palatina schläft währenddessen tief und fest.
Brigitte Brigitte aus München schrieb am 17. März 2018 um 23:23:
Auch hier in Heidelberg schneit und stürmt es ,man sieht es wenn man die webcam 3 anklickt und wie die Federn von Palatina vom Wind hochgehoben werden .Sie sitzt brav auf ihren Eiern .Das Video von Coriena von der 2. Eiablage ist ja wirklich super ,herzlichen Dank dafür
Hannelore Hannelore aus Nürnberg schrieb am 17. März 2018 um 14:03:
Hallo Edith und Toni! Ja wir Nürnberger warten noch auf das 1. Ei, aber unsere WF waren ja schon jedes Jahr später dran als die Heidelberger. Ich habe allerdings schon ein paar Tage unseren Falkenmann nicht mehr gesehen, Ihr vielleicht? Vor einem Jahr habe ich unseren 2 WF Namen gegeben, Norike und Noriso. Leider gibt es auf der Nbger.-Seite kein Tagebuch. Also herzlichen Glückwunsch nach Heidelberg zu dem bisherigen Erfolg und liebe Grüße an H. Gäng und alle begeisterten Beobachter!
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Herzlichen Dank und viel Erfolg in Nürnberg!
Edith Edith aus Nürnberg schrieb am 17. März 2018 um 11:03:
Es müssen jetzt 2 Eier sein!Habe sie kurz gesehen super

Auf vielfachen Wunsch haben wir ein neues Gästebuch implementiert.

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Die Einträge müssen selbstverständlich den “guten Sitten” entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.