Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.224.247.42.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Ute Ute aus Saarbrücken schrieb am 27. Juli 2018 um 11:18:
Mit Interesse lese ich Ihren Beitrag über Vermenschlichung von (Haus-) Tieren. Auch ich gehöre zu den Menschen, die ihre Katzen als Familienmitglieder betrachtet und mit ihnen "redet", wohl wissend, dass sie nicht ein Wort verstehen. Jedoch bilde ich mir ein, dass dieses zueinander "Sprechen" zu einer gewissen Bindung zwischen Mensch und Tier führt und, tatsächlich, meine Katzen miauen zurück. Und wenn eine der Beiden nach einem langen Ausflug den Weg nach Hause findet begrüßt sie mich mit einem fröhlichen "miau". Ob das in der Vogelwelt ähnlich wäre? Wer weiß.
Administrator-Antwort von: Hans-Martin Gäng
Bei Papageien und Rabenvögeln? Gruß vom Katzenfreund, der selbstverständlich auch Katzen anspricht, ohne eine Antwort zu erwarten.

Auf vielfachen Wunsch haben wir ein neues Gästebuch implementiert.

Bevor Sie etwas in das Gästebuch eintragen, bitten wir darum, einige Grundsätze zu beachten:

  • Einträge werden erst geprüft und dann veröffentlicht.
  • Gästebucheinträge dürfen:
    • nicht anonym sein, d.h. Name und Emailadresse müssen angegeben werden
    • nicht beleidigend oder persönlichkeitsverletzend sein
    • keine sexistischen, radikalen und rassistischen Äußerungen enthalten.

Die Einträge müssen selbstverständlich den “guten Sitten” entsprechen.

Einträge mit fehlenden oder falschen Namen bzw. Emailadressen werden nicht veröffentlicht.