Tagebucheintrag

//Tagebucheintrag

Das Falkenauge 4

  Foto: Stefan Kresin+2002, AURORA atzt (Ausschnitt) Da war doch im Bio-Unterricht – kurz bevor uns die  Äuglein zufielen – irgend etwas mit “gelber Fleck” (Fovea) auf der Netzhaut? Vergessen? Na gut: Die Fovea ist eine trichterförmige Vertiefung auf unserer Netzhaut (Die prüft unser Augenarzt, wenn er unseren Augenhintergrund betrachtet!), wo die Sinneszellen besonders dicht [...]

By | Juli 15th, 2018|Allgemein, Tagebucheintrag|0 Comments

Das Falkenauge 3

Kann ich davon ausgehen, dass die geneigten Leserinnen und Leser in der Schule aufgepasst haben? Wie bitte? –  So so! Dann muss ich die außergewöhnliche Sehkraft des Wanderfalken etwas ausführlicher erklären.  WIR stellen das Bild auf unserer Netzhaut scharf, in dem ein Muskelring um unseren elastischen Linsenkörper diesen zusammen drückt – dann sehen wir einen [...]

By | Juli 14th, 2018|Tagebucheintrag|0 Comments

Das Falkenauge 2

Wanderfalken erkennen, beurteilen, jagen ihre Beute aus großer Entfernung, oft aus einigen hundert Metern Entfernung und aus beträchtlicher Höhe an! Im spektakulärem Sturzflug – die Worthälfte -“flug” ist falsch, es ist ja ein Sturz mit angelegten Flügeln – , den sie auf den ersten Dutzend Metern mit kräftigen Flügelschlägen noch beschleunigen, rasen sie in außerordentlich [...]

By | Juli 13th, 2018|Tagebucheintrag|0 Comments

Das Falkenauge 1

Haben wir Buben uns früher nicht beim Indianerspielen Namen gegeben wie Häuptling Falkenauge? Wohl ohne zu überlegen, warum. Heute weiß ich einiges mehr. In der Fachliteratur und in Berichten von Augenzeugen von jagenden Wanderfalken lesen wir von erstaunlichen, manchmal kaum vorstellbaren Fähigkeiten. Der außergewöhnliche Gesichtssinn des Wanderfalken ist phänomenal und die spektakuläre Jagdtechnik des Wanderfalken ist durch [...]

By | Juli 13th, 2018|Tagebucheintrag|0 Comments

” Ich schau dir in die Augen, Kleines”

Das sagt in „Casablanca“ Rick (Humphrey Bogart) und das sagte ich 2009 zu HAZECHA nach ihrem Erstflug, der auf einem Balkon der Altstadt zu einem jähen Ende kam. Sie hätte es aber auch zu mir sagen können, denn das Falkenauge ist meinem schwachen Menschenauge weit überlegen! Ich werde nachfolgend über das Falkenauge, das noch längst [...]

By | Juli 13th, 2018|Tagebucheintrag|0 Comments

Jungsfalken noch in Heidelberg

Gestern war ich erstmals nach vier Wochen wieder in der Altstadt von Heidelberg. Von einer Betreuerin der Informationstheke in der Heiliggeistkirche erfuhr ich, dass in dieser Woche wieder einmal ein frischer Taubenrest auf dem Umlaufbalkon des Kirchturms gefunden wurde. Ein Anwohnerin berichtete mir, sie höre immer wieder die Falken nahe der Kirche schreien, könne aber [...]

By | Juli 13th, 2018|Tagebucheintrag|0 Comments

Webcams seit einiger Zeit nicht in Betrieb

Ich war für längere Zeit nicht in Heidelberg und konnte mich nicht darum kümmern.  Nun habe ich Kontakt aufgenommen mit den Technikern der Rathaus-EDV. Dort wird man sich darum kümmern. Nicht vergessen. Alles hier auf der Website geschieht ehrenamtlich und in der Freizeit! Wir sind in einer Jahreszeit, in der ZEPHYR und PALATINA weitere Kreise [...]

By | Juli 11th, 2018|Tagebucheintrag|0 Comments

Es fehlen Brachflächen

Diese bieten mit ihrer pflanzlichen Vielfalt den Insekten und Vögeln Nahrung und Unterschlupf!  Bis zum Jahr 2007 förderte die Europäische Union solche Brachflächen und etwa ein Zehntel der Ackerflächen in Deutschland blieben der Natur überlassen, ein Rückzugsort und Reservoir für viele Tier- und Pflanzenarten. Seit 2007 diese Förderung gestoppt wurde, werden die meisten dieser Flächen [...]

By | Juli 5th, 2018|Tagebucheintrag|0 Comments

„Amsel, Drossel, Fink und Star…“

Manchen Arten geht es gut, wenn sie gerne in der Nähe des Menschen leben.  Die drei häufigsten Arten in deutschen Siedlungen und Städten sind Amseln, Buchfinken und Spatzen. Weniger gut sind die Zahlen der Stare (Vogel des Jahres 2018). Auch Vogelarten, die im Wald leben, geht es -  noch? - ganz gut: sowohl der Schwarzstorch, [...]

By | Juli 5th, 2018|Tagebucheintrag|1 Comment

„Alle Vögel sind schon da, alle…“ – Von wegen!

Seit drei Wochen lebe ich im landschaftlich schönen bayerischen Voralpenland und erschrecke jeden Tag über die geringe Zahl an Vögeln die ich sehe. Die „Krefelder Studie“ vom Herbst 2017 belegte, dass in weiten Teilen  Deutschlands mehr als zwei Drittel der fliegenden Insekten verschwunden sind. Das stört uns wenig, denn kaum jemand freut sich über Stubenfliegen [...]

By | Juli 5th, 2018|Tagebucheintrag|1 Comment