News

/News

Select a news topic from the list below, then select a news article to read.

Sommerpause

Über einige Umwege erreichen mich - z.T. besorgte Anfragen -  warum hier zur Zeit keine Falken zu sehen und auch keine Tagebucheinträge zu lesen sind. Nun, der 2018-Nachwuchs hat sicher längst Heidelberg verlassen und auch die Eltern ziehen nun wohl größere Kreise um Heidelberg. Auch ich bin seit drei Wochen nicht in Heidelberg und habe [...]

By | Juli 2nd, 2018|Tagebucheintrag|0 Comments

Eine gute Zeit

zum “Wanderfalken-gucken-sehen” hat nun begonnen! Zeit muss man haben und ein gutes Fernglas. Schönes Wetter haben wir ja, die Scheffelterrasse und/oder Stückegarten an der Schlossruine stehen zum Altstadtblick zur Verfügung. Auch auf der nördlichen Neckarseite, entlang des Philosophenweg, hat man eine gute Aussicht auf die Arena der Falkenfamilie. Die Lieblingsplätze sind bekannt: Jesuitenkirche, Heiliggeistkirche, große [...]

By | Juni 16th, 2018|Tagebucheintrag|0 Comments

Vor 174 Jahren eine rätselhafte Aushorstung

Wanderfalken und Habichte waren auch in Heidelberg von Aushorstung bedroht! Eine lang vergessene Felseinmeißelung im Gumpentalsteinbruch, der ca. 1900 stillgelegt wurde, ca. 50 m oberhalb des Ingenieurweges (im Stadtplan von Heidelberg im Planquadrat G,H 15), legt davon Zeugnis ab: An einer schwer zugänglichen Stelle wurde in die fast senkrechte Felswand nachfolgende Inschrift eingemeißelt: “HIER FAND [...]

By | Juni 15th, 2018|Tagebucheintrag|2 Comments

Eine riskante Zeit für die jungen Falken

Nun häufen sich die Nachrichten von gestorbenen oder verunfallten Jungfalken in der weltweiten Gemeinschaft der Freunde/Freundinnen des Wanderfalken! Gelegentlich fällt während der Aufzuchtzeit ein Elternteil aus, dann ist die Aufgabe der Beutebeschaffung kaum zu schaffen. Es liegen in manchen Nistkästen und Horsten Resteier, die nicht befruchtet wurden oder in denen die Embryonen sich nicht voll [...]

By | Juni 14th, 2018|Tagebucheintrag|0 Comments

Dramatischer Kampf um den Nistplatz

An der Kathedrale von Salibury, GB, einem traditionellen Nistplatz der Wanderfalken seit Jahrhunderten (!), gab es dieses Jahr keine Jungfalken! Wie immer wieder zu beobachten, tauchten am Nistplatz bei beginnender Balz neben dem residierenden Paar "Störfalken" auf, in diesem Fall ein neues Paar. Die beiden Paare suchten getrennt und zu unterschiedlichen Zeitpunkten den Nistplatz auf, [...]

By | Juni 13th, 2018|Tagebucheintrag|0 Comments

Meine erste Sichtung eines Jungfalken

dieses Jahrgangs in der Luft war heute Vormittag in der westlichen Heidelberger Hauptstraße. Ich hatte mich bereits am Anblick von etwa zwei Dutzend (!) kreisenden und kreischenden Mauerseglern am Himmel gefreut, als ich diese bei einem zweiten "Hans-guck- in- die- Luft-Blick"  deutlich höher (!) kreisend erblickte. Unter ihnen segelte  gemächlich kreisend etwa in doppelter Haushöhe [...]

By | Juni 11th, 2018|Tagebucheintrag|0 Comments

Und wie schnell ist der Falke im Sturzflug?

Diese Frage ist noch beliebter als die vorausgehende, aber auch sehr umstritten. Die Schätzungen der Fachleute reichen von vorsichtigen 250 km/Std. (Dieter Rockenbauch, 2002) bis zu 480 km/Std.(White et al. 2002). Theoretisch könnte ein Vogel von der Größe und Tropfenform eines senkrecht herabstoßenden Wanderfalken etwa 365 bis 381 km/Std. erreichen (Orton, 1975), die Anziehungskraft auf [...]

By | Juni 9th, 2018|Tagebucheintrag|0 Comments