In zwei Stunden fahre ich bis zum 23. Juni in das Ausland. Dort verliere ich Heidelberg und die Wanderfalken aus den Augen. Ob ich dort Internetzugang haben werde und von dort als Administrator der Website Ihre Einträge in das Gästebuch stellen kann und die zugesendeten Fotos und Videos aufrufen und bearbeiten kann, das weiß ich nicht. Denn selbstverständlich habe ich dort anderes vor den Augen und im Sinn.

Wenn ich Ende Juni wieder zurück bin, werde ich Ihre Beiträge – ich danke nochmals herzlich für Ihre Dokumentationen in Bild & Wort – bearbeiten. Die Webcams sind weiter auf Sendung, aber es wird nicht mehr viel zu beobachten geben.

Deshalb Ihnen viel Freude bei der Beobachtung der Natur unter freiem Himmel, bei gutem Wetter und Falken am Himmel!  Eine gute Zeit, bis bald!

PS. Als ich heute über den Marktplatz zur Heiliggeistkirche ging, flog – aus Süden kommend – ein Jungfalke zur Turmspitze! So hatte auch einen netten Abschied.